was macht man beim Sozialamt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Sozialamt kümmert sich um den Lebensunterhalt von Menschen, die a) ihren Lebensunterhalt nicht selbst sichern können und die b) nicht zum Bereich des JC gehören - also nicht erwerbsfähig und noch nicht berentet sind.

Hauptsächlich geht es dort natürlich um die Sicherstellung des materiellen Lebensalltags der Kunden, um Sicherung der Wohnung, u.ä.

Wichtig ist für die Leute, die dort arbeiten, auch die sog. "Netzwerkarbeit", denn das Sozialhilfesystem ist eng verbunden mit anderen Stellen,  wie Jugendamt, Familienkasse, Unterhaltsvorschussstelle, Wohngeld, aber auch Jobcenter und Rentenstellen.

Was möchtest Du wissen?