Was macht man beim Kinderhortpraktikum?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hmm, du könntest auch schon vorab Kontakt aufnehmen zu deiner künftigen Praktikumsstelle und dort direkt fragen "Welche Aufgaben fallen allgemein täglich an, welche Aufgaben darf ich als Praktikant übernehmen, welche Anforderungen werden gestellt an mich, wie ist der Tagesablauf". Damit würde man definitiv Interesse zeigen und vermitteln das man sich vorbereiten will/ nicht planlos starten will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Hort in der Grundschule meinst dann habe ich Erfahrung. Ich habe Vormittags den Tag vorbereitet. Habe Schilder gemalt für die verschiedenen Räume (bastelzimmer,Küche,bauzimmer...). Danach kamen die Kinder und ich habe meine Klasse geholt und zum essen gebracht. Danach durften sie spielen gehen. Manchmal war ich mit auf dem Hof, aber eher im bastelzimmer und habe mit ihnen gebastelt. Dann später fing meine AG an. Ich war da 6 Wochen und hatte somit zeit für eine AG. Ich habe mit einer Gruppe von 11 Kindern Comics gezeichnet. Die wurden dann in der Schülerzeitung gedruckt.

Es kommt immer darauf an was du anbietest. Wenn du auf was Lust hast frag nach und vielleicht darfst du es machen. Bring dich immer gut ein und probiere selbständig zu sein. Ein Praktikant der immer hinterherläuft braucht man nicht.
Mir hat es viel Spaß gemacht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?