Was macht man beim Akkordeon, wenn es ganz zusammen ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann öffnet man den Luftknopf und zieht ein wenig. Mache ich jedenfalls so, ich bin kein Profi und mir bleibt ab und zu für den letzten Ton die Luft weg...:)

Vielen Dank für den Stern! 💥

Und immer genug Wind im Kasten! 🪗

0

Hallo Franky,

da verwechselst Du etwas.

Beim klassischen Akkordeon erklingen in beide Richtungen dieselben Töne. Im Gegensatz dazu erklingen bei der Mundharmonika verschiedene Töne je nach dem, ob man bläst oder saugt.

Eine Ausnahme bilden - wie hier bereits erwähnt - diatonische (Knopf-)Akkordeons, diese sind 'wechseltönig' wie die Mundharmonika. Da wird ein erfahrener Spieler die von Dir beschriebene Situation vermeiden und die Luft entsprechend einteilen. Es lässt sich mit dem Spiel auf einem Streichinstrument vergleichen, bei dem der Spieler auch den Bogen 'einteilen' muss.

LG
Arlecchino

Es geht in diesem Fall um die Ausnahme, da mir nur solche Instrumente bekannt sind.

0

Falsch: Unterschiedliche Töne haben Zieharmonikas... Akkordeons haben den gleichen Ton. Darum findet man ja genügend Akkordeonlehrer aber nur sehr wenige, die die Zieha unterrichten!

Zu Deiner Frage: Du spielst das Instrument nach Möglichkeit in einem mittleren Bereich und häst Dich von den Endlagen fern.

Spieler gewöhnen sich an, diese Situation gar nicht erst eintreten zu lassen. Rechtzeitig in der Gegenrichtung stärker ziehen, um Abstand zu gewinnen, ist der Trick.

Auch dadurch entstehen eigenartige Effekte. Man schiebt den Balg in der Regel auch nicht komplett bis zum Anschlag.

0

Die Töne werden durch das Öffnen von Ventilen erzeugt. Der Ton ist in beiden Richtungen der gleiche.

Der Ton ist in beiden Richtungen der gleiche.

Nicht bei diatonischen Knopfakkordeons.

1
@hologence

Stimmt, da hast du 10 plus 10, wenn ich mich richtig erinnere. Aber er hat den Typ ja nicht erwähnt.

0

Was möchtest Du wissen?