Was macht man bei einen MPU (Arbeitsmedizinische Untersuchung) als Busfahrer Alles?

1 Antwort

Es gibt dabei mehrere medizinische Untersuchungen:

  • Untersuchung der körperlichen Eignung: Diese Untersuchung dient dem Erkennen von Krankheiten, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen können (z.B. eine schlecht eingestellte Zuckerkrankheit).
  • Untersuchung des Sehvermögens: Diese Untersuchung dient dem Erkennen von nicht ausreichenden Sehfunktionen, z.B. eine schlechte Sehschärfe oder ein eingeschränktes Gesichtsfeld.
  • Leistungspsychologische Untersuchung: Diese Untersuchung testet die Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Reaktionsfähigkeit, Konzentrationsleistung und Aufmerksamkeitsleistung. Das heißt, ob man rasch und auch bei störenden Einflüssen angemessen reagieren kann.
2

kann man die auch im Internet irgendwie Üben??

0

unterschied: Arzthelferin oder krankenschwester?

Hey :-) Ich würde gern wissen, was die Unterschiede zwischen 'Medizinische Fachangestellte' und 'Gesund- und Krankenpflegerin' ist. Dass die Arbeitszeiten anders sind und das die einen beim Arzt arbeiten und die anderen im Krankenhaus ist mir klar ;-) Wie sieht's mit Aufgabenbereichen und Gehalt aus? Welcher Beruf hat Zukunft und welchen könnt ihr eher empfehlen? Danke schon mal.. :))

...zur Frage

Hat man überhaupt eine Chance Pilot zu werden mit einer Sehschwäche von -7 Dioptrin?

Pilot oder Polizist im gehobenen Dienst.

Weil man muss ja durch den Medical Test kommen und da werden auch Augen geprüft

...zur Frage

Was für ein abitur braucht man um Arzt zu werden?

Welchen schnitt? Welche Fächer? Ist es von arzt zu arzt unterschiedlich?

...zur Frage

Ärztliche Untersuchung Busfahrer?

Hallo :) wird bei der ärztlichen Untersuchung für Busfahrer auch die Zähne begutachtet? Meine sind nämlich nicht besonders gut...

...zur Frage

Wie funktioniert die Selbstbeteiligung bei einer privaten Krankenversicherung?

Ich habe mir interessehalber zwei Tarife einer privaten Krankenversicherung herausgesucht und vergleiche diese nun.

Der eine Tarif hat eine jährliche Selbstbeteiligung von 1.000 Euro, der andere von 2.000 Euro.

Jetzt frage ich mich: Wie läuft das ab? Grundsätzlich ist mir bekannt, was eine Selbstbeteiligung ist. Darum geht es auch nicht.

Gilt die Selbstbeteiligung bei einer PKV pro "Schadensfall" bzw. Behandlungsvorgang oder ist sie allgemein? Wenn ich in einem Jahr wegen Rücken-, Bauch- und Kopfschmerzen zum Arzt gehe, muss ich dann bei jedem einzelnen der drei Behandlungsvorgänge die Selbstbeteiligung einkalkulieren?

Bedeutet die Selbstbeteiligung, dass sämtliche Leistungen der PKV erst ab gesamten Kosten in Höhe von der Selbstbeteiligung in Anspruch nehmen kann? Angenommen, ich habe die PKV mit der Selbstbeteiligung von 2.000 Euro und gehe wegen Rückenschmerzen zum Arzt und der Arzt schickt mir eine Rechnung über 5.000 Euro (Arbeitszeit, Therapien, Heilmittel, etc.). Bekomme ich dann maximal die 3.000 Differenz erstattet?

Was gibt es sonst noch zu beachten?

...zur Frage

Arbeitsmedizinische Untersuchung - wie schlimm?

Hallo Community, ich muss bevor Ich einem Ausbildungsvertrag unterschreibe, einen arbeitsmedizinische Untersuchung durch einen Werkarzt durchführen. Meine Frage, auf was achten die? Ist das schlimm wenn man ein Raucher ist oder was steht im Vordergrund?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?