Was macht man bei einem Sehtest?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

War letztens noch zur Überprüfung beim Augenarzt und da wurde folgendes gemacht:
eine Art Computer-Sehtest (man sieht durch ein Gerät einen Ballon, der unschärfer wird);

dann ein Test mit der Buchstabentafel;

danach eine Augendruckbestimmung - musste irgendwo durchgucken, dann kam eine Art kleiner Windstoß ins Auge (weiß aber nicht, ob die immer  gemacht wird);

zum Schluss habe ich durch dieses Gerät (https://www.dasgehirn.info/wahrnehmen/sehen/ScharfeSicht_Aufm_01.jpg/view) auf die Buchstaben geguckt, die ich nicht gut lesen konnte und der Augenarzt hat jeweils für ein Auge Korrekturlinsen in das Gerät geschoben, bis ich die Buchstaben scharf sehen konnte;

zum Schluss bekam ich ein Verordnung für den Optiker, auf dem die Korrekturwerte vermerkt sind. Alles in allem eine halbe Stunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man testet die Augen. :) Jetzt im Ernst. Das meiste hat  Teifi schon richtig beantwortet. Der Augeninnendruck wird allerdings bei Jugendlichen und jungen Menschen normalerweise nicht gemacht. Eine Seltenheit ist auch, dass ein Augenarzt sich 30 Minuten Zeit nimmt, es sei denn, man ist privat versichert. Du kannst direkt zum Augenoptiker gehen, der nimmt sich sehr viel Zeit für die Augenkontrolle und macht dasselbe, wie von  Teifi beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?