was macht man bei einem Praktikum im Kindergarten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit den Kindern spielen, basteln oder wenn sie draußen spielen auf die acht geben ggf. anschaukeln und solche Dinge. Außerdem habe ich immer den Tisch gedeckt, den Kindern Getränke eingeschenkt und eben mit ihnen kommuniziert. Als ich 12 Jahre alt war musste ich nicht mit den Kindern aufs Klo. Habe aber viele Praktika gemacht und als ich Beispielweise 16 war musste ich den Kindern auch die Windel wechseln oder mit aufs Klo kommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab mal ein praktikum in der grabbelgruppe gemacht was so ähnlich ist man muss die kinder beschäftigen und beaufsichtigen falls ihnen was paasiert sie beruhgen wenn sie weinen und helfen wenn sie hilfe brauchen natürlich auch auf verschiedene weisen beschäftigen mit ihnen und mit ihen spielen es is ein sehr anstrengendes praktikum und kann sehr laut werden aber dafür alles andere als langweilig und abwechslungs reich und man lacht auch viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mit den kindern spielen mit ihn malen auf sie aufpassen ihnen helfen usw...:) meist lassen dich aber die erzieherinnen die kleinen kinder "auspacken" also sprich du bekommst die aufgabe die kleinen kinder beim toiletten gang zu begleiten und sie abzuwischen falls sie noch zu klein sind um das selbst zu machen! Aber das sind wirklich nur außnahmen!:) ich würde es mal ausprobieren!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Auge auf Kinder werfen, mit den Kindern spielen und maximal die Windeln wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den kindern spielen, malen, basteln, vorlesen und so weiter :) weiß ich von meinem sozialkundepraktikum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst alles machen dürfen was eine Erzieherin täglich tut, u.a.:

  • mit Kindern beschäftigen
  • Aktivitäten planen und durchführen (als Hilfe)
  • putzen
  • Essen begleiten
  • evtl. kochen
  • evtl. wickeln
  • evtl. die Schlafenszeit begleiten
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?