Was macht man an der Börse?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Börse ist grundsätzlich der Ort, an dem sich Anbieter und Nachfrager treffen, also ein Handelsplatz. Üblicherweise geht es dabei um austauschbare Waren, die einen bestimmten Standard entsprechen oder austauschabr sind. Es gibt für verschiende Warengruppen (Lebensmittel, Währungen, Aktien, Renten, Metalle) verschiedene Börsen. Für große Warengruppen wie Aktien oder Währungen hat fast jedes Land eigene und manche mehrere Börsen. Es gibt auch elektronische Handelsplattformen.

Börsen sind also Handelsplätze und Makler helfen gegen - vergleichsweise wenig - Geld bei der Abwicklung. Der Sinn dieser Handelsplätze ist, dass es keine Alternativen gibt. Wenn wer für eine Million Aktien kaufen oder verkaufen will, braucht es Regeln, damit der z. B. auch sein Geld bekommt, gleichzeitig aber auch wirklich liefert. Börsen sind also sehr wichtig.

Was möchtest Du wissen?