Was macht man am besten, wenn der Yellowstone Supervulkan ausbricht und die Welt in Asche hüllt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nur erst mal im vorraus, der Vulkan wird von Proffesoren aller Welt beobachtet und es wird stätig der druck des Vulkans gelüftet. Also ist dort keine gefahr mehr. Aber falls doch würde ich mir ein geheim Lager bauen mit Lampen dir die Sonne ersetzten können und eigenes Essen anpflanzen um zu überlebn. Außerdem würde ich 1.000000 Dosen essen kaufen. Wie das mit Wasser ist weiß ich leider auch nicht aber das größte problem ist eher die nahrung weil die Asche ja die Sonne verdeckt und vor mehreren Millonenjahren die Eiszeitausgelöst hatte.

Die Proffesoren können auch nicht verhindern, das er wieder hoch geht.

1

Sagst du uns wie man Druck von einem Vulkan ablassen kann?

0

Ja, dass wäre wirklich schlimm.

Mir ist das egal, weil ich im Urlaub bin, aber für diejenigen, die keinen Urlaub haben, die sollten sich schon ein paar Vorräte (für mindestens 2 Jahre) anlegen.

das betrifft die ganze Welt!! nicht nur einen Teil. Du weißt schon das durch den letzten ausbruch des Vulkans eine der größten Eiszeiten anbrach und die ganze Welt betroffen war!!!

0
@AnneDelfin96

Das hab ich nicht mitbekommen, weil ich noch so jung war. Muss mal meine Mama fragen. Hoffe nur, dass sie damals nicht auch im Urlaub war.

0

Ans Mittelmeer gehen. Da das Wasser Wäre deutlich länger speichert, wird das Klima dort einigermaßen erträglich.

Was möchtest Du wissen?