Was macht Kleidung aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kleidung macht (vor allem bei Kindern und Jugendlichen!) SEHR viel aus! Ich war jahrelang so rumgerannt wie meine mum es für richtig hielt und wurde in dieser Zeit immer gemobbt (von der ganzen Schule aufs Übelste! Furchtbare Kindheit). Dann hatte ich genug, wurde rebellisch, zertrat (ja, ich zertrat sie wirklich) meine rote Brille, bestand auf Kontaktlinsen und ein komplettes Umstyling. Jetzt hab ich einen normalen, engen, aber nicht billigen Kleidungsstil, keine Brille mehr und lange Haare im Stufenschnitt (früher war es so ein Topfschnitt, weil den meine mum "praktisch" fand (ich hasste! ihn --.-- ). Und siehe da; auf einmal hatte ich 3 Typen an der Backe und wurde nicht mehr gemobbt. Einer davon ist seit 2 Jahren mein Freund (,aber auch nur, weil er mich vor meinem Wandel nicht kannte und ich ihn nicht, weswegen er der Einzige der 3 war, der mich nicht zuvor mobbte) und ich bin beliebte Klassenbeste in der im Abijahrgang. (Sollte ich mal Kinder bekommen werden sie stets gut gekleidet sein, so eine Kindheit prägt...) Von daher war Kleidung einer der Hauptgründe für jahrelanges Mobbing gegen mich, aber auch einer der Gründe jetzt beliebt zu sein...

Kleider machen Leute.

Einem Mann der einen Anzug trägt vertraust du ja automatisch schneller als irgendso einen Obdachlosen. Wenn du sportlich gekleidet bist, denken die meisten das du auch sport treibst. Und wenn du immer seeeeeeeeeehr kurze Röcke trägst, denken alle Männer du wärst leicht zu haben. Kleidung kann vieles aussagen, kleider die du gerne trägst, lässt dich fröhlicher erscheinen und du wirkst darin auch entspannter. etc.

Was möchtest Du wissen?