Was macht der IS mit Homosexuellen in Syrien und Irak?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie töten die Gesandten Gottes weil sie seine Worte nicht verstehen:

"Seht meine Kinder, die echte (meine) Liebe (Die liebe der Seele/ des Herzens) ist stärker als euer vergänglicher Körper und dessen Interessen, also lasst euch nicht von euren Körper leiten sondern von der echten (meiner) Liebe (Die Liebe der Seele/ Des Herzens) leiten den sie (ich) führt euch ins Glück und  zum Paradies"

Was der Islam genau aus den Worten Gottes gebastelt hat weiß ich nicht, jedenfalls besagt dieser Satz das man niemanden nur deshalb lieben soll nur weil er oder sie  Attraktiv ist den das ist keine echte Liebe sondern eine Begierde des Körpers gegen die man ankämpfen soll anstatt sich von ihm beherrschen zu lassen denn nur mit der echten Liebe findet man die Seele die Gott als Gegenstück für einen vorgesehen hat, durch Homosexuelle Liebespaare (Und andere die nicht der "Norm" entsprechen, zb Muslim und Jüdin) die auf echter Liebe basieren erinnert uns Gott daran das die Liebe (Die Seele/Geist) stärker ist als der Körper.

Ich bitte Gott das er den IS hilft seine Worte zu verstehen und ihre Seelen reinzuwaschen um wieder auf dem Weg Gottes zu kommen von dem sie sich entfernt haben weil das Böse sie dazu verführt hat an einen falschen Gott zu glauben und sich seinen Willen zu unterwerfen und gegen Gottes Regeln zu verstoßen.

Die islamische Theologie lehnt Homosexualität überwiegend als schwere Sünde ab. Sie wird wie Alkoholismus, Ehebruch oder Apostasie als gesellschaftszersetzend und widernatürlich betrachtet.

Der Koran bezieht sich nur in wenigen und exegetisch meist mehrdeutigen Texten auf das Thema der Homosexualität (am deutlichsten wohl in der Erzählung von Lot, z. B. Sure 11,74ff.). Der Koran benennt jedoch kein Strafmaß für den Homosexuellen. Nach Meinung einiger Rechtsgelehrter sollte die Strafe für Homosexuelle der des Ehebrechers entsprechen, also Todesstrafe im Falle, dass der Homosexuelle verheiratet war und 100 Peitschenhiebe im Falle, dass der Homosexuelle ledig war.

https://www.orientdienst.de/muslime/analyse/homosexualitat-im-islam/

Kommentar von Alanbar33
27.11.2015, 14:23

Im Christlichen Afrika haben Homosexuelle keine Chance, das kam vor kurzem im Fernsehen, die werden skrupellos geschlachtet wie viel , und Lesben werden nicht getötet eher zu fünft vergewaltigt , und dort ist das normal anscheinend!

1
Kommentar von Alanbar33
27.11.2015, 18:23

Ritter@ Sorry das du es falsch verstanden hast aber deine Antwort könnte so sein wie du es geschrieben hast muss es trotzdem nochmal prüfen, vielen Dank

1

Bestimmte homosexuelle Handlungen sind im Alten Testament als "zeremoniell unrein" beschrieben (wie Schalentiere essen oder mit einer Frau schlafen, die ihre Tage hat). Jesus äußert sich nicht dazu, und Paulus prangert das Verhalten der Heiden an, die obwohl sie verheiratet sind, mit Jünglingen "Spass haben." Einige fundamentalistische Christen meinen auch, dass Homosexuelle getötet werden sollten, während Jesu Hauptgebot war: Liebe Gott von ganzem Herzen und deinen Nächsten wie dich selbst.

IS hat mit Koran nicht viel zu tun denn diese Gewalt steht nicht im Koran

Kommentar von strolo1
27.11.2015, 14:31

Sie berufen sich aber darauf und wenn im Koran schon Homsexualität nicht geduldet wird dann im IS noch weniger. Gewalt gibt es in den Gottesbüchern aller Weltreligionen übrigens zu hauf und die ungläubigen werden dort ebenfalls "abgeschlachtet".

0
Kommentar von qosimo
27.11.2015, 16:21

IS hat mit Koran nicht viel zu tun...

Solange die diesen Allahspruch bringen und sich auf das gleiche Machwerk dieses Kameltreibers von vor 1400 Jahren ungerade berufen, sind sie Teil des Islams.

1
Kommentar von Alanbar33
27.11.2015, 18:17

Qusimo, du bist provozierend, Troll woanders

1

Und (Wir sandten) Lūṭ. Als er zu seinem Volk sagte: „Wollt ihr denn sehend(en Auges) das Abscheuliche begehen?
Laßt ihr euch denn wahrlich in Begierde mit den Maennern ein anstatt mit den Frauen? Aber nein! Ihr seid Leute, die toericht sind.“ (Koran 27:54-55)

Homosexualitaet ist im Islam verboten & keiner weiss was die IS mit denen macht.

Kommentar von nazizii
27.11.2015, 21:23

"Homosexualitaet ist im Islam verboten & keiner weiss was die IS mit denen macht."

Sie Töten mit dem Gesetzen der Scharia
Homosexualität wird mit dem Tode bestraft.
Wenn du nichtmal weißt wie die Islamische Vorgehensweise dafür ist.
Würde ich dir raten dich weiterzubilden.

1

IS hat nichts mit dem Koran zu tun! Was die mit Homosexuellen machen weiß ich nicht (töten wahrscheinlich)

verboten ist es in der bibel nicht, denn man kann sich nciht aussuchen wen man liebt :) selbst wenn du homosexuell wärst und deine religion verbietet es..-was willst du tun? :)

mfg, die hafi-dame

Kommentar von chinafred000
27.11.2015, 15:42

tatsächlich gibt es auch in der Bibel Stellen in der Homosexualität als Schlecht oder Sünde bzw. Unreinheit beschrieben wird. in Mose 3 (Leviticus) gibt es ein ganzes Kapitel über verbotene sexuelle Beziehungen... aber vorallem die Evangelischen Christen akzeptieren zunehmend Homosexuelle

0
Kommentar von qosimo
27.11.2015, 16:25

IS hat nichts mit dem Koran zu tun!

Falsch, solange die sich auf diesen berufen sind sie Teil des Islams.

1

Ja dort ist das verboten.

Ibn ''Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
"Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte:
»Wer von euch einen findet, der das begeht, was das Volk Lots begangen hat, so tötet die beiden, den Täter und den anderen, mit dem er dies getan hat.«"(Ma).

Kommentar von Eirene2007
30.11.2015, 15:06

Eklig, dass eine Heilige Schrift die Menschen zum Töten ihrer eigenen Art auffordert :(
:'(

0

Wie kommst du da drauf, dass der IS homosexuelle Menschen gefangen nimmt ? Die tragen doch kein Schild um den Hals mit: "Ich bin homosexuell" und auf der Stirn steht das auch nicht geschrieben.

Kommentar von Agentpony
27.11.2015, 16:43

In allen gesellschaften wird fröhlich denunziert, ganz besonders gerne unter Nachbarn. Das gibt es genauso gerne bei uns, beim IS halt mit tödlichem Ausgang.

Ob die Leute wirklich "schuldig" sind, ist dann Nebensache, wenn nur die Anschuldigung stark genug ist.

0

Was möchtest Du wissen?