Was macht ihr, wenn ihr von eurem Partner vor Anderen (Freunden z.B.) durch den Kakao gezogen werdet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rede mit ihm unter zwei Augen. Mach ihm klar, dass du das verletzend findest und sein Verhalten nicht in Ordnung ist. Sollte er nicht darauf eingehen, verlass ihn, denn dann weiß er dich nicht zu schätzen und hat dich nicht verdient!

Ich hab selber lange gebraucht um mich von meinem Ex zu trennen. Ich weiß wie schwer es ist, wenn man aneinander gewöhnt ist. Aber wenn es nicht mehr funktioniert, muss man handeln. Dir wird es zwar dann erstmal nicht besonders gut gehen, aber andere Mütter haben auch schöne und anständige Söhne und einer ist bestimmt für dich dabei.

Viel Glück! Ich wünsch dir nur das Beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frollein2015 22.06.2016, 08:30

Aber einen in die Grenzen weisen muss doch nicht immer gleich Schluss
machen heißen... wenn man das nicht lernt dann  wird man ja nie den
Partner fürs Leben finden weil alle Menschen gleich sind. Ich habe in
all meinen Beziehungen gelernt dass es allein mein Verhalten ist das Ihn
dazu macht. Wie eltern bei Kindern. Je mehr man denktkt.. dann räume
ich lieber selber auf statt es die Kinder machen zu lassen je mehr
tanzen Sie einem auf der Nase rum. Ich mnöchte nur erfahren wie ich mit
der Situation umgehe sodass er mich wieder respektiert denn wen man
respektiert den nimmt man nicht so leichtfertig auf den Arm.

0
Acuaria 22.06.2016, 08:36
@Frollein2015

Deswegen sollst du erst mit ihm sprechen und sehen, wie viel du ihm noch bedeutest. 

Und du bist bestimmt nicht immer und alleine Schuld daran, dass manche Männer Idioten sind! Schiebe dir nicht die Schuld zu!

Du bist liebenswert und einzigartig. Und dein Partner muss das auch so sehen. 

Mach dich selber nicht runter! 

Zu einer Beziehung gehören immer zwei und wenn immer nur einer daran arbeitet alles zu kitten und zu richten, dann haut das nicht hin. Das wird dich belasten und es wird immer schwerer werden.  

Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe zwar mit meinem Ex keine Kinder, aber danach ging es mir besser und ich habe endlich meinen Traummann gefunden, der mich so nimmt wie ich bin, mit dem ich durch Dick und Dünn gehen kann und mich immer auf ihn verlassen kann. 

Sowas wünsch ich dir auch. Sei wieder glücklich!

0
Frollein2015 22.06.2016, 08:41
@Acuaria

Danke für deine Offenheit. Nein es sind keine Kinder im Spiel das war nur ein Vergleich wie ich mir das vorstelle. Meine Eltern sind 30 Jahre
verheiratet.. wenn die immer Schluss gemacht hätten bei jedem kleinsten
Furz
dann wären Sie heute nicht so verbunden und Glücklich mit einander.
Hast du keine Idee wie man den Respekt wieder zurück bekommt? Wenn du auf deine alte Beziehung zurück denkst heute mit neutralem Auge... was hättest du besser machen können? Wir werden ja imemr nur so behandelt wie wir es zulassen (was ich am Gedanken an meinen Ex vorher feststelle)

0
Acuaria 22.06.2016, 08:47
@Frollein2015

Wenn ich zurückdenke hätte ich nichts besser machen können. Ich habe viel zu viel gemacht. 

Wie gesagt, rede mit ihm offen. Dann hörst ja raus was du ihm wert bist. Vielleicht ist es ihm ja gar nicht bewusst.

Aber bitte lass dich nicht kaputt machen - mach das Theater nicht ewig mit und denk an dich. Setz dir bestimmte Grenzen. 

Du kannst ihn ja auch mal fragen, wie er sich die Zukunft mit dir vorstellt. Vielleicht mal Kinder und Heiraten ins Spiel bringen. 

Mein Ex meinte damals, Heiraten und Kinder mit mir nie und nimmer - da war für mich klar, dass das nicht für die Ewigkeit ist.

Viel Glück!

0

Nimm es mir nicht übel. Aber du hast einfach den falschen Partner. 

Jemand, der mich auch noch öfter vor anderen bloßstellt, kann sich eine neue Freundin suchen. 

Das ist extrem respektlos, so verhält man sich nicht als Partner. 

Also klare Ansage! Wenn es nicht hilft trennen. Es sei denn, du willst so behandelt werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Führe EIN Grundsatzgespräch. Sage ihm, er soll ein Verhalten überdenken. Dass Dich seine Bemerkungen kränken. Er soll das nachlassen. Auch ruhig sagen, hört das nicht auf, wirst Du Dir andere Schritte überlegen müssen. Man muss sich nicht alles gefallen lassen. Irgend wann ist auch mal Schluß damit.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frollein2015 22.06.2016, 08:30

Aber einen in die Grenzen weisen muss doch nicht immer gleich Schluss machen heißen... wenn man das nicht lernt dann  wird man ja nie den Partner fürs Leben finden weil alle Menschen gleich sind. Ich habe in all meinen Beziehungen gelernt dass es allein mein Verhalten ist das Ihn dazu macht. Wie eltern bei Kindern. Je mehr man denktkt.. dann räume ich lieber selber auf statt es die Kinder machen zu lassen je mehr tanzen Sie einem auf der Nase rum. Ich mnöchte nur erfahren wie ich mit der Situation umgehe sodass er mich wieder respektiert denn wen man respektiert den nimmt man nicht so leichtfertig auf den Arm.

0
Alsterstern 22.06.2016, 08:36
@Frollein2015

Allen Anschein nach hat Dein Freund ja keinen Respekt vor Dir. Ich weiß nicht, wie alt ihr beide seit. Sicherlich muss man immer das Zusammenleben 'lernen'. Aber so wie Du es beschreibst...also mir wäre das schon etwas zu viel. Deshalb muss man sagen was einem nicht passt. Trennung wäre ja erst die letzte Instanz.

0
Frollein2015 22.06.2016, 08:38
@Alsterstern

Verlassen ist auch keine Option. Er versteht das nur nicht und es muss einen
Weg geben ihm das zu zeigen. aber wie? Schluss machen ist was für
Weicheier. Liebe ist nunmal abeit und ich möchte lernen wie man Sie
repariert wenn sie mal einen Riss bekommt. Meine Eltern sind 30 Jahre
verheiratet.. wenn die immer Schluss gemacht hätten bei jedem kleinsten
Furz dann wären Sie heute nicht so verbunden und Glücklich mit einander. Hast du keine Idee wie man den Respekt wieder zurück bekommt?

0
Alsterstern 22.06.2016, 08:46
@Frollein2015

Vielleicht eine Partnerberatung. Es gibt im Netzt aber auch Seiten, wie man sich richtig streitet, bzw. wie man sich streiten sollte. Vielleicht suchst Du mal in diese Richtung.  

0

Moin...
Du kennst doch bestimmt auch 'n paar Unarten von ihm o. Sachen die für ihn unangenehm sind wenn man sie vor den anderen zur Sprache bringt bzw. die er nich so rumposaunen würde...
Damit konterst du die nächsten male und dann wird er sich schon mal Gedanken machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frollein2015 22.06.2016, 08:32

In einer alten Beziehung hatte ich das auch und wir haben uns gegenseitig hochgeschaukelt. Das war und wird vermutlich auch nie Zielführend... es muss einen anderen Weg geben aber ich kenne ihn nicht. Schluss machen und aufgeben ist keine Option! Liebe ist nunmal manchmal arbeit. Oder wie wäre es mit aussitzen?

0
EySickMyDuck 22.06.2016, 16:07

Aehh... Ok... In der letzten Beziehung auch!? Suchst du dir ständig die falschen Männer o. löst du das irgendwie aus? Normal is dat ja nich und vor allem in einer Beziehung vollkommen fehl am Platz... Ich dachte eigentlich du hast ihn schon mal darauf angesprochen. Wenn du nich mit ihm darüber redest dann kannste auch keine Änderung erwarten... Er merkt wahrscheinlich gar nich das er dich damit verletzt (wieder so 'n Punkt der nich sein sollte). Stell dir o. auch ihm mal die Frage warum er überhaupt mit dir zusammen ist wenn das ganze bei ihm nur Spott hervorbringt....

0

Du solltest es ihm sagen, dass du das nicht möchtest. Woher soll er denn wissen, dass du es nicht möchtest, wenn du es nicht sagst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Frollein2015 22.06.2016, 08:34

Ich habe schonmal mit Ihm darüber gesprochen. Aber es sind immer ganz unangenehme gespräche... Da macht er immer richtig zu. Das kommt weil seine Mutter immer nur mit Ihm schnautzt (Er wohnt noch zu Hause) Ich nehem an daher kommt die Abwehrhaltung bei einem ernsten gespräch. Er ist erst 20 (ich schon älter) Da fehlt ihm die Lebenserfahrung das weiß ich und deswegen kann ich es ihm auch nicht sooo übel nehmen aber ich muss ihm doch irgendwie zeiegn wie es so läuft in einer respektvollen Beziehung. Aber Wie?

0

Was möchtest Du wissen?