Ich muss jetzt nicht wirklich sparen, und keinem raten nur noch zu knausern, aber ich kann ein paar Ratschläge geben, wo da Geld bleibt bei vielen Leuten bei denen "das Geld immer eher zuende ist als der Monat"

Am wichtigsten ... über triviale Mathematik nachdenken.

Die immer wiederkehrenden Ausgaben und die Grossen Anschaffungen sind viel wichtiger als der seltene Luxus den man sich mal Leistet.

Beispiel Auto ... da lohnt es sich , Preise zu vergleichen und an die Folgekosten zu denken (Spritverbrauch) ... und statt Leasing alle 3 Jahre den Wagen 6 Jahre oder länger fahren ... Sparpotenzial ein paar hunderter pro Monat ! 

Essen gehen .. wenn man zu zweit 3 mal die Woche essen geht, täglich belegtes Brötchen in der Bäckerei und wenn man schon mal da ist noch ein Kaffe togo fùr nur 1,50 ... und nach Feierabend noch Kneipe Cockailbar .. sind schnell 200 eur weg pro Woche zu zweit gleich 10,000 im Jahr  ... da ist Riesensparpotenzial .. gehe ich 1x im Jahr für 400 eur ins Sternerestaurant  sagen alle ... was für eine Verschwendung .. real Peanuts im Vergeich zu den andern 364 Tagen 

Versicherungen, Handyvertäge, Strom, Bankonto sind Dinge wo mit ein bisschen online- Recherche und Papierkram sparen kann, ohne auf irgendwas verzichten zu müssen ... 

Nicht rauchen, so gut wie kein Alkohol trinken. Auf Sonderangebote achten und danach einkaufen gehen bzw. den Wochenspeiszettel planen. Das Auto kommt nur dann zum Einsatz, wenn es nicht anders geht. Haben überall im Haus LED-Lampen. Lassen keine Geräte auf Stand-By. Kaufe die Meisten Kindersachen (Kleidung, Bücher, Spielzeug...) auf dem Flohmarkt. Markenklamotten brauchen wir Alle nicht. Der Garten wird ausschließlich mit Regenwasser bewässert.

Bei Lebensmitteln oder Verbrauchsgütern wie Waschmittel, Duschgel etc schaue ich das ich es im Angebot bekomme.

 Ich muss nicht immer das neueste haben.(Handy, Fernseher etc.

 Ich brauche nicht 10 paar Schuhe und 20 T-sirts im Schrank.

Ich achte auf Qualität. Ist zwar im ersten Moment oft teuer, aber zahlt sich aus, denn oft kauft man billig 2 oder 3 mal. Ist dann letztlich meist auch teuerer.

Ich gehe selten Essen. 

Bei Ausflügen wie Freizeitpark etc nehme ich mir eine Brotzeit mit. Ist günstiger, schmeckt meist auch besser.

Bin selten ein Spontankäufer. Oft vergisst man recht schnell wieder das man das Teil unbedingt haben wollte.

Ich bin eine Leseratte. Die Bücherei bietet da eine gute günstige Alternative gegenüber dem Kauf.( Das eine oder andere Buch kaufe ich mir aber schon)

Was möchtest Du wissen?