Was macht ihr um bei Präsentationen nicht zu stottern, bzw. nicht aufgeregt zu sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es hilft mir schon, wenn ich mir folgende Punkte vergegenwärtige:

Es ist völlig normal, aufgeregt zu sein und zu stottern.

Das Publikum besteht aus Menschen. Die wissen, wie das ist, da vorne zu stehen und vor einer Menschenmenge zu reden. 

Fürs Aufgeregtsein und Stottern gibt es keine Minuspunkte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir fällt sowas auch immer extrem schwer. Erstmal ist es wichtig, dass du deinen Vortraggut kannst und nicht soviel ablesen musst. Sag dir dann immer wieder schon vorher das du eigentlich keinen Grund hast nervös zu sein, beruhigt dich selbst. Achte dann beim Vortrag drauf langsam zu sprechen. Such dir einen Punkt über der Klasse den du anschaust oder einen guten Freund den du ansiehst. Nur durch "Machen" wirst du besser. Ich wünsche dir viel Glück und ne gute Note! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach denken, solange du nicht stotters und mit deinem Publikum normal, legitim und offen sprichst, ohne ein Stock im Ar*ch zu haben ;), ist nichts peinlich oder unangenehm auch nicht für dein Publikum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?