Was macht Ihr mit einem Nudel-Rest?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nudelauflauf

Zutaten: Nudelreste 1 Becher saure Sahne 1 Becher Schmand 2 Eier Zwiebeln Speck Knoblauch Pfeffer, Aromat oder Gemüsebrühe (zur Not auch Salz)

Zwiebeln hacken und mit fein geschnittenem Speck anbraten. Nudeln in eine Auflaufform abwechselnd mit Speck und Zwiebeln schichten. Eier mit Sahne und Schmand gut vermischen und würzen, Knoblauch fein hacken und dazu geben, das Ganze über den Auflauf gießen bis er bedeckt ist, eventuell etwas Käse drüber reiben und ab in den vorgeheizten Backofen und bei 200°C etwa 1 Stunde zugedeckt backen.

Das Ganze lohnt aber nur, wenn man ein paar Nudelreste mehr übrig hat, funktioniert aber sowohl mit Spirelli, als auch mit Spaghetti oder anderen Nudeln. Allerdings sollte man Spaghetti etwas zerschneiden, sonst teilt es sich später nicht so gut.

Variationen: Solche Aufläufe kann man statt mit Speck auch mit Hackfleisch machen, Schafskäse dazu geben oder frische Kräuter, sie funktionieren auch sehr gut mit Brennesselgemüse und ohne Fleisch oder auch mit Spinat oder Schinkenstreifen. Der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Allerdings sollte der Auflauf zu 2/3 voll Flüssigkeit aufgegossen werden, also wenn man zu viele Nudeln hat, sollte man etwas Sahne und Eier mehr nehmen.

oder...

Gebratene Nudeln

Zutaten: Nudelreste Zwiebeln Eier Speck (oder auch nicht) Schwarzer Pfeffer, Salz oder Gemüsebrühe

Zwiebeln schälen, hacken und mit etwas Fett (am Besten schmeckt Schmalz oder Margarine), in einer Bratpfanne anbraten. Wer hat oder mag, kann auch etwas kleingeschnittenen Speck mit anbraten. Dann Nudeln dazu geben und würzen.

Nicht vergessen: Speck ist auch salzig und mit viel Speck und Salz wird es versalzen.

Dann nach Bedarf Eier dazu geben, viel wenden beim braten - fertig

Das Rezept lässt sich natürlich auch abwandeln, man kann es mit Schafskäse und ohne Speck machen, oder mit Wildkräutern etc. Die Mengen richten sich nach der Menge der vorhandenen Nudelreste und der Anzahl der hungrigen Personen. Viele Leute und wenig Nudeln brauchen viele Eier.

Quelle : kaesekessel.de

Was mit Spätzle geht, geht auch mit Nudeln: Nudeln braten, dabei geriebenen Käse dazu (ich nehme Gouda)und braten, bis das ganze anfängt, braun zu werden und der Käse schön Fäden zieht. Evtl. noch ein paar angedünstete Zwiebeln drübergeben - lecker

Wir kochen meist nicht die ganze Packung Nudeln. Letztlich haben wir dann manchmal 3 - 4 angefangene kleine Nudelreste im Vorratsschrank. Diese koche ich dann einfach zusammen, ungeachtet der Tatsache, daß die Garzeit vielleicht etwas abweicht. Das Resultat ist eine witzige Mischung dieser Nudeln auf dem Teller. :-)

In der Pfanne heiß machen mit Ei und Schinken braten oder eine Nudelsuppe mit Erbsen und Möhren oder Nudelnester mit Schinken/Erbsen/Ei dazu Salat

Ich mach mir gern eine süsse Milchsuppe. Nudeln so klein schneiden, dass man sie löffeln kann, mit Milch aufgiessen, mit wenig Hitze erwärmen. Nach Lust und Laune Zucker, Kakao, Zimt oder ähnliche Schweinereien dazu geben.

ich stimme jedem zu, allerdings strecke ich Hundefutter davon.

Eine schnelle Sauce dazu:

1 Pkg. Gorgonzola in der Pfanne schmelzen lassen, mit 1 B. Rahm verrühren, geschnittenen Schinkenstreifen und Schnittlauch verfeinern -

  • über die warmen Nudeln giessen.. lecker ;-))

Übrig gebliebene Nudeln in der Pfanne braten, verquirlte Eier darüber geben und diese stocken lassen. Evtl. noch würzen. Schmeckt echt lecker.

Ich friere sie auch oft ein - geht problemlos. Oder schaue bei http://www.chefkoch.de für Ideen vorbei.

Am nächsten Tag kann man die Nudeln wunderbar in der Pfanne braten, mit Frühlingszwieben, Gemüse, Sojasprossen, Zwiebeln.... Und der Schuss Sojasosse darf nicht fehlen. Nudelsalat kannst du auch machen!

Stimmt. Hat meine Mutter früher auch oft so gemacht. Du scheinst Ahnung zu haben oder ein Gourmet zu sein, oder beides...ggg. Was ist übrigens mit meinem "falschen Hasen"?

0
@Knowledge

Du gibst auch nie Ruhe! Okay komm morgen mittag vorbei. Es gibt gebratene Nudeln mit falschem Hasen.;-))

0
@Shira

Auja! Ach ne, morgen mittag droht ja ein Kunde mit Auftrag. Ich komme dann abends...ggg.

0

Gehackte Zwiebel in Butter leicht rösten - kleinwürfelig geschnittenen Schinken dazugeben und erhitzen, dann Nudelreste dazu vermengen und ein oder zwei versprudelte Eier unterrühren - mit Salz, Pfeffer oder auch Tabascco abschmecken - mit gehacktem Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.

Mit Käse überbacken, also Kaasnudeln. Oder mit geräuchertem Speck in der Pfanne aufbraten.

Dazu einen kleinen Salat. Nahrhaft, schmackhaft, schnell gezaubert.

Nudelsalat für das nächste Abendessen.

Was möchtest Du wissen?