Was macht ihr mit dem Geld zur Konfirmation?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wenn du programmieren willst, finde ich kleine, günstige Laptops/Convertibles toll, die man sich eben unter den Arm klemmen kann. Für Videoschnitt, Gaming und kompliziertere Programme würde ich deinen bestehenden PC aufrüsten. Die Kombination passt sehr gut, um auch mobil zu sein und überall arbeiten zu können(natürlich auch Schule/Uni). Wie du das genau machst, hängt von dem zur Verfügung stehenden Geld ab, das du teils auch zur Seite legen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwar nicht christlich, aber mit dem Geld würde ich an deiner Stelle dein Wunsch Laptop bzw neuen Desktop PC kaufen oder das Geld ggf. für einen Führerschein beiseite legen. Sinnlos verschwenden kann man Geld auf verschiedene Weise... Darum würde ich lieber das Geld für die Sachen verwenden die für dich wichtiger sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe die Konfi nicht gemacht, da ich zwar evangelisch getauft, aber trotzdem eigentlich atheistisch bin. Nur für Geld habe ich das nicht gemacht, das war mir ein Jahr Indoktrination durch die Kirche nicht wert. Ich habe aber ähnliche Interessen wie du und würde mich vermutlich für einen Desktop-Rechner entscheiden. Das würde ich dir übrigens auch raten, die sind um einiges leistungsstärker und günstiger als irgendwelche Net-/Notebooks. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starshipper24
17.05.2017, 14:43

Danke für die Antwort! Ich bin mir nicht sicher, en richtig gescheiter Desktop Rechner ist bestimmt auch Geil! LG :D😂

1

Ich denke ein Notebook ist eine sinnvolle Investition, da du es auch in der Schule brauchen kannst (Präsentationen, Recherche, ...). Ich habe mir nach meiner Konfirmation von einem Teil ein neues Handy gekauft und den Rest gespart.                                                                                                            Liebe Grüße                                                                                          Helferline

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Teil würde ich sparen und der andere Teil ist für die "Gönnung". Ich hab mein Geld erstmal aufs Sparkonto getan, weil ich damals keine teure Anschaffung im Blick hatte. Aber ich finde, es spricht nichts dagegen, sich damit einen Wunsch zu erfüllen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter hat davon den Führerschein gemacht später 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es zur Seite gelegt und später meinrn Führerschein damit bezahlt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir das Geld damals aufgehoben. In deinem Alter ist es eher unwahrscheinlich, dass du es für etwas sinnvolles ausgibst. Ich selber habe es dann einfach verhurt, was ich bis heute nicht bereue! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starshipper24
17.05.2017, 14:36

Sorry, für den dämlichen Kommentar, aber was heißt 'verhurt'?

0

Leg es zur Seite und finanziere dir damit später deinen Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin katholisch und ging zur Kommunion ist aber vergleichbar. Ich habe damals davon mein Zimmer neu umgestaltet und eine PlayStation gekauft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abhängig von der Menge an Geld, die jemand bekommt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... man muss ja nix von dem Geld kaufen. Man kanns auch einfach aufs Konto packen und warten bis man mal wirklich was braucht oder haben will.

Ich habs damals z.B. gespart und später für Führerschein + Auto ausgegeben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn nimmt das Geld später für den Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat es nur für neuen Inliner gereicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab es gespart und mach davon A1 Führerschein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?