Was macht ihr an Kampfsport?

5 Antworten

Am besten ist das, wo man Spaß daran hat. Darum kann es keinen "besten" Kampfsport oder "beste" Kampfkunst für Jeden geben.

Ich persönlich würde am liebsten Jeet Kune Do betreiben, aber das gibt es hier nicht.

Viele Jahre trainierte ich Wing Tsun und auch ein wenig Krav Maga. Beides gibt es hier leider nur noch in sehr schlechter Qualität.

Darum erweitere ich z.Zt. mein Wissen und Können mit Jiu Jitsu. Ich lerne viel Neues hinzu, denn bisher kannte ich weder eine Fallschule, noch Würfe, gute Hebel oder Bodenkampf.

Ich bin wirklich sehr zufrieden, aber mein Traum wäre echtes Jeet Kune Do...😍

Aikido. War durch Zufall darauf gestossen. Hatte im Telefonbuch nachgeschaut und nach Judo oder Karate in der Nähe gesucht. Bin aber beim Buchstaben A schon hängen geblieben.

Woher ich das weiß:Hobby – betreibe seit bald 30 Jahren Aikido; 4. Dan-Grad

Ich mache eine Kampfkunst. HapKiDo

Ich finde HapKiDo am besten da es sehr vielseitig ist

Ich betreibe MMA, angefangen hat es mit Judo bis zum roten Gürtel, weiter mit Muay Thai, Kickboxen und Taekwondo

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Judo bis zum roten Gürtel?

So weit bist du gekommen?

0
@axnoxym

Ja hatte mir 7 Jahren angefangen und habe dann mit 22 Jahren aufgehört, weil ich dann noch andere Kampfsportarten nebenbei gemacht habe

0
@Ralle3797

Also da wo ich herkomme bekommt man den roten Gürtel nach dem schwarzen nach 6 dans

1
@axnoxym

Ich kenne es so, dass es nach den schwarzen Gürteln ab dem 9. Dan den roten Gürtel gibt, den Kyu-Dan.. der 7. und 8. Gürtel ist ja rot-weiß und der 9. und 10. komplett rot.

0

Ich mach Ving Tsun nach Gary Lam

Beste Kampfsportart ist 100 Meter Hürdenlauf!

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftigt mich

Was möchtest Du wissen?