Was macht ihr an einem schönen Montag Morgen?

8 Antworten

Noch'n Tee noch'n Ei, noch'n Kaffee noch'n Brei. Mal sehen, was der Kühlschrank nach den Schlemmertagen noch so hergibt. Also zunächst mal Resteessen.

Einkauf ist erst morgen. Heute sind wahrscheinlich zu viele Leute nach den Feiertagen unterwegs. So wird das Rausbringen des Mülls heute der Höhepunkt des Tages werden.

https://www.youtube.com/watch?v=RW2n4yVJC8g

Kochen, essen, trinken, arbeiten, entspannen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Dumm wie ein Stein. Ich esse gerne Steine zum Frühstück.

Ich habe gerade gesehen, dass du mit den kleinen Kindern eine Reha machst. Wie hast du die genehmigt bekommen? Meine 7-jährige hat das down-syndrom und ich würde gerne mal eine Auszeit für mich und die 3 Kinder ( 7 + 3 + 3) haben.

Eine Förderung für meine behinderte Tochter wäre echt super. Wer ist denn der Träger von der Kur? Wie lange hat die Genehmigung gedauert? Wäre super, wenn du das mal erläutern könntest. Ich bin schon ganz verzweifelt. Mir wird immer alles abgelehnt, mit dem Hinweis, "Kind ist noch zu jung", da kann man nur zuhause eine Behandlung machen. Aber auch da muss ich immer kämpfen, dass ich etwas bekomme.

Es wäre super nett, wenn du mir diese Fragen kurz beantworten würdest. Ich möchte meiner Tochter auch gerne eine größere Förderung zukommen lassen. Du hast es doch bereits geschafft, wie man deine Kinder unterstützen kann. Ich würde gerne von deine Erfahrungen profitieren.

0
@Luisa888

Lese ihre anderen fragen, dann weißt du, dass sie dir darauf keine Antwort geben kann.

1
@GroupieNo1

verstehe ich nicht. Sieh hat doch körperbehinderte Kinder und ist mit diesen in einer Kur.

Dann muss sie doch auch wissen, wie ich es machen kann. Ein paar Tipps fände ich schon gut.

0
@Luisa888

Sie hat studiert, weiß aber nicht was sie für ihre eigenen Kinder auf einer 10 Stunden Zugfahrt mit nehmen soll. Sie erwartet von den Leuten hier, dass einfachste medizinische Begriffe komplett erklärt werden (die jede Mutter mit kranken Kindern kennt) dann macht sie eigentlich eine Ausbildung in einer Werkstatt und arbeitet nur 2 Stunden am Tag. Dann ist diese Klinik im der sie ist, eine orthopädische, rheumatische und onkologlische Klinik, die keine kinder geschweige denn Familien aufnimmt.

ich könnte dir noch mehr Ungereimtheiten aufzählen. Dann ist sie mit ihren 29 Jahren (wohl knappe 1,60 m groß +|- ein paar Zentimeter) und muss mit 53 Kilo in ihren Augen zu dick, ist akribisch am Abnehmen und Kalorien zählen. Und ihre Kinder müssen das mit machen. Die haben alle Schrittzähler...

ach ja, nicht zu vergessen die 1 Cent pro Schritt Regelung. Jedes Kind bekommt pro Schrott 1 Cent. Was ja im Montag bei Kindern nicht wenig ist. Les dazu die Antworten mal durch war irgendwann im Mai oder so. Also hat sie ca 5000€ die sie jeden Monat für diese besagte Challenge weglegen kann (wow da muss das ausbildungsgehalt im 3. Lehrjahr wahnsinnig hoch sein)

ich weiß es ist hart mit Kindern mit Behinderungen. Aber diese Frau hat davon wenig Ahnung....

immerhin ist ja der Geburtstag eines kinder mit geistiger Behinderung für sie absolute Routine und die Kinder die auf dem Stand eines Kleinkindes sind, wissen natürlich wann sie Geburtstag haben und daher kann man Anfang Dezember mitten in corona nicht mal auf eine Feier mit zig Kindern plus Betreuern verzichten.

nun um dir einen top zu geben. Du wirst keine Mutter Kind Kur bekommen. Schau das du für deine Tochter „alleine“ eine Kur bekommst und der Rest dann als Reha. Wo hast du es beantragt? Unsere Kur wurde 2019 bewilligt da war mein kleinster gerade 1 Jahr alt. (Keine Behinderungen bei den Kindern aber der Arzt hat es nett formuliert, so dass alle Kinder von einer Kur profitieren)

0
@GroupieNo1

Ich danke dir für deinen Hinweis zur Reha/Kur. Ich habe es über die DRV versucht. Reiche es jetzt aber noch mal über die Krankenkasse ein. Es wäre schön wenn es klappt.

Ja, von der Fragestellerin hatte ich mir schon erhofft, dass sie realistisch ist und mir wirklich auch helfen kann. Ich wusste nicht, dass sie ihr Leben eigentlich nicht im Griff hat. Habe mir jetzt auch mal ihre ganzen Kommentare/Fragen durchgelesen.

Sie hat 5 behinderte Kinder im Rollstuhl. Da weiß ich nicht, wie sie mit denen im Zug gefahren sein soll. Das ist ja unmöglich. Selbst mit einem Rollstuhl bzw. Kinderwagen hat man ja schon so seine Probleme (und das mal 5?!) unmöglich. Die Tante wird auch kaum 3 Rollstuhlkinder betreuen, wenn sie mit 2 Kindern in der Kur ist.

Sie schreibt auch, dass sie auf jede PN antworten würde. Hat sie bei mir nicht gemacht. Da wusste sie wohl nicht mehr weiter, schade....

0
@Luisa888

Ja wie gesagt ich hatte unter eine andere Frage schon mal etwas länger zusammen gefasst was sie so die letzte Zeit von sich gegeben hat. (Ja ich weiß Langeweile, meine Kinder hatten Magen Darm und ich musste warten bis die Wäsche fertig war, während der Rest schlief damit ich notfalls Ersatz Bettwäsche habe) und wenn man sich da wirklich mal hinsetzt und lies was sie fragt, schreibt und kommentiert, dann stimmt ihre Geschichte hinten und vorne nicht.

wie gesagt versuche es über die Krankenkasse. Lass deinen Arzt nicht nur über dein down Syndrom Kind etwas schreiben sondern auch warum die anderen Kinder gerade eine Kur brauchen. Tip, lass nichts psychisches von dir schreiben (gestresst abgebrannt oder so) das könnte schnell falsch ausgelegt werden.
meine Kinder zb haben etwas raue Haut, da machte er eine neurodermitis draus und aus den letzten beiden Erkältungen eine chronische Bronchitis und meine Kinder haben tatsächlich Rheuma, das hat er auch etwas stärker in den Vordergrund gerückt als notwendig. Falls die LL ablehnt gleich Wiederholung einlegen.
aber ich habe die Erfahrungen gemacht dass die Kuren über die KK eigentlich durch gehen. Kannst halt leider nicht jedes Jahr in Anspruch nehmen aber mal um eine tolle Auszeit zu haben, mal als Mama und für die Kinder ist das klasse.

0
@GroupieNo1

danke nochmals für den Hinweis. Damit kann ich etwas abfangen. Ich beantrage es gleich mal.

Ich hoffe, dass deine Kinder wieder gesund sind.

0

Wir gehen in der Sonne spazieren, damit wir Vitamin D auftanken.

Was möchtest Du wissen?