Was macht guten Politikunterricht aus und warum lohnt es sich, sich politisch zu informieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Politisches Wissen dient der Allgemeinbildung & macht es einem leichter, auch den Aufbau des Staats und der Gesellschaft zu verstehen :)

Außerdem lohnt sich die Beschäftigung mit Politik und den Parteien, um zu wissen was man wählen soll und wer die eigene Meinung am besten vertritt :) Denn es gibt ein Leben nach der Schule --------> und in dem ist man unter anderem auch Wähler :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich politisch zu engagieren bedeutet an einem demokratischen Miteinander in der Zukunft interessiert zu sein. Du lernst dir deine eigene Meinung zu gewissen Themen zu bilden und mit anderen darüber zu diskutieren. Außerdem weißt du dann auch wen du wählen sollst. Geht die Politik den Bach runter treibt sie die Bürger mit. Bedeutet mit dem was die Politiker entscheiden musst du und alle anderen Bürger in diesem Land leben. Also lohnt es sich zu wissen wen man wählen soll um zu wissen wer einen vertreten soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn die Hausaufgabe damit zu tun? Ich denke zwar, dass der Unterricht schon wichtig ist, allerdings habe ich als Schüler die Erfahrung gemacht, dass sich fast kein Schüler dafür interessiert hat (auch ich nicht). Grundsätzlich hat man das Problem, dass der Lehrer sehr großen Einfluss auf die Schüler hat... wir hatten z.B. einen Lehrer, der Mitglied in einer Partei war, was problematisch sein kann.

Mehr über Politik als im Politikunterricht habe ich im Erdkundeunterricht gelernt, aber das lag daran, dass wir da einen sehr guten Lehrer hatten, der vor allem dazu angeregt hat, sich selbst eine Meinung zu machen, und die Gegebenheiten kritisch zu hinterfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Politikunterricht ist meiner meinung nach sehr wichtig.                             Es ist wichtig Politisch gebildet zu sein.                                                     Heutzutage interessieren sich nämlich leider nicht mehr viele junge Menschen für die Politik.

Das Problem dabei diese Menschen werden leicht ausgetrickst usw. Außerdem funktioniert eine Demokratie mit solch einer Einstellung nicht mehr richtig.

Jetzt dazu wie ein guter Politikunterricht aussehen müsste. Das ist nichteinmal sehr kompliziert.

1. Der Lehrer muss absolut neutral sein.                                                             

2. Es sollten alle Politischen Richtungen und Gruppierungen neutral behandelt werden.

3. Es ist wichtig dass sich der Schüler frei eine Meinung aufbauen kann.

4. Es sollten alle politischen Themen durchgenommen werden.

5. Der Unterricht sollte so strukturiert sein, dass automatisch über weiterführende Fragen nachgedacht wird.

Das wäre meiner Meinung nach der Richtige Weg einen Guten Politikunterricht zu struckturieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guter Politikunterricht befähigt Schüler dazu, Informationen kritisch zu hinterfragen und politische Ereignisse aus verschiedenen Blickwinkeln anzuschauen. Außerdem soll gelernt werden, das Erlernte anzuwenden.

Die Schüler sollen in der Lage sein, wenigstens die grundlegenden Kenntnisse über das Politische System zu haben, in dem sie selbst leben.

Ob das Ziel erreicht wird, kommt natürlich auf die Vorraussetzungen der Schüler an (Lernstand, intelektuelle Fähigkeiten, Alter).

Außerdem ´wird einfacher gelernt, wenn Wissen nicht nur auswendig gelernt wird. Dazu gehört es selbst mal Diskussionen zu führen oder Plakate zu entwerfen, Rollenspiele,... Es ist gut Themen anzusprechen, von denen die Schüler auch selbst betroffen sind, wie werden z.B. die Smartphones produziert?  Jugendschutzgesetze, Wahlrecht,...

Das Herauszufinden, warum es sich lohnt, politisch zu informieren, überlasse ich Dir. Du kannst dir ja die umgekehrte Frage stellen: Was ist denn, wenn man sich nicht politisch informiert ist?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Politikunterricht macht aus: stehts diskutieren über kritische Themen, Themen wie Menschenrechte, Folter, Kinderarbeit behandeln.

 

Warum sich pol. informieren?: Weil es wichtig ist. Du möchtest doch wissen, was gerade hier auf der Welt abgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?