Was macht für euch Lebensqualität in einer Stadt aus?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vernünftige Gegenden zum wohnen, Einkaufsmöglichkeiten. gute Verkehrswege udn Anschluss an Fernstraßennetz bzw. an das ICE Netz. Einen Flughafen von dem aus man mit einmal umsteigen fast überall hinkommt.

Theater, Opernhaus usw.

Habe ich in Schottland erlebt (mittelgroße Stadt),nicht in Deutschland,Abendsnack in Fußgängerzone einnehmen,(die machen noch um 18Uhr alles zu),nicht mehr viele Menschen unterwegs,Gruppen von Teenies.. keine Gewalt,kein Machogehabe. Kein Angebot,Drogen zu kaufen. Man kommt ins Gespräch mit Vorbeilaufenden,wenn man möchte. Ich mache das hier nicht,bin weder klein noch schwach,hier herrscht aber völlig andere Atmosphäre.
Nur meine Meinung,meine Erfahrung.

Was wäre für mich eine Stadt mit extrem hoher Lebensqualität?

  • Gemeinwohl-orientiert - sozial eingestellt = wenig Kriminalität, hohe Gesprächsbereitschaft und Hilfsbereitschaft
  • eine schöne Natur = guter Umweltschutz - gut informierte Bevölkerung, wie man diesen erhalten kann - so gut wie alles/oder alles wird mit erneuerbarer Energie betrieben
  • schön renovierte, gut ausgestattete moderne Gebäude
  • tolle Freizeitangebote: Schwimmbäder mit Rutschen, Kino, ev. Berge und Seen in der Nähe, Theater, Oper, viele Einkaufsmöglichkeiten, Gemeinschaftsgärten und Gemeinschaftshäuser (wo man sich trifft), Spielehallen, Bibliotheken, manchmal Vergnüngungsparks, viele sportliche Angebote, gute Bildungsangebote, Vereine, Eislaufhallen, usw.
  • die Menschenrechte werden geachtet - das Recht und alles was gemeinwohl-gut/sozial ist wird verteidigt... 
  • gute Verkehrsangebote - Fahrrradwege... günstige Busse
  • viele gute Arbeitsplätze
  • ein gutes Gesundheitssystem
  • eine gut gebildete Bevölkerung
  • Gleichberechtigung von Mann und Frau ist bereits komplett verwirklicht
  • Es gibt so gut wie nur Wunschkinder, auf die sich die Eltern gut vorbereitet haben und für die diese gut sorgen können
  • alles was gut ist wird gefördert und ist von Vorteil - daher ist die gesamte Umgebung sehr sozial und das bringt viel Sicherheit mit sich und man kann sich schnell wo wohl fühlen und auch mitten in der Nacht angstfrei durch die Straßen schländern
  • Es gibt ein Auffangssystem für Obdachlose (Notschlafstellen und Suppenküchen) und man ist auch interessiert diese wieder in die Gesellschaft zu integrieren
  • Um den Frieden der Welt zu fördern wird viel international kommuniziert um sich Gutes von anderen Ländern abgucken zu können und diesen umgekehrt zu helfen, sich Gutes von dieser Stadt abzugucken, in der vieles schon sehr gut läuft... 

Sie sollte kulturell viel bieten. Sie sollte sicher sein. Einen schönen Altstadtbereich haben. Sie sollte sauber sein. Sie sollte viele Grünflächen haben. Sie sollte ein beliebtes Tourismusziel für Touristen aus aller Welt sein. Sie sollte eine Fussballmanschaft haben die mindestens in der 2.Bundesliga spielt. (Unsere Stadt hat leider nur 2 Jahre 2.Liga gespielt, in der Zeit war es aber immer das Stadion voll und auch die Anhänger der gegnerischen Teams haben Stimmung mitgebracht - ohne Agressionen natürlich).

Sie sollte Flüchtlinge herzlich und unvoreingenommen aufnehmen.

Und sie sollte über die deutschen Grenzen hinaus bekannt sein, aber im positiven Sinne.


Ich fühle mich wohl in meiner Stadt. Das können andere aber ganz anders sehen. 

Ich habe hier alles, was ich brauche. Und da ich nicht Auto fahre, begrüße ich es, dass ich überall zu Fuß hinkomme, wo ich hinwill. 

Das von mir bevorzugte Kaufland ist nicht weit weg. Und auch die anderen Geschäfte sind gut erreichbar. 

Arzt ist in der Nähe. 

Und für einen ausgiebigen Spaziergang ist meine Stadt auch groß genug. 

Ohne Sicherheit ist alles andere wertlos. 

1. Die Stadt sollte also so sein, dass jeder, auch eine Frau, nachts in allen Teilen der Stadt gefahrlos unterwegs sein kann., so, wie das bis vor ca. 30 Jahren überall üblich war

2. Keine No-Go-Zonen, in die sich die Polizei nur mit Verstärkung hineintraut. Keine Straßen, in denen bestimmte Bewohner erklären: "Diese Straße gehört uns", wie kürzlich wieder in einem Berliner Stadtteil geschehen. 

3. Keine Kriminalitätsschwerpunkte, die sich verfestigen, wie der Görlitzer Platz oder das Kottbusser Tor in Berlin oder die B-Ebene beim Frankfurter Hauptbahnhof, wo offen und organisiert gedealt und geraubt wird. 

4. Geringe Kriminalitätszahlen, v. a. bei Diebstahl und Einbruch. 

Parks, Strände, Zentralität, Erreichbarkeit, Vekehrsverbindungen, Kulturelle/Sportangebote, Shoppingmöglichkeiten, Restaurants, Clubs, Bars

Was sollte eine Stadt unbedingt haben?

  • eine vernünftige Radverkehrspolitik

Die Stadt sollte ca. 5-10km von meinem Haus entfernt sein, dann ist sie gut :)

Auf jeden Fall ausreichend viele Dönerbuden !

JoachimWalter 30.09.2016, 21:04

Das stimmt allerdings!

3

Ich muß mich dort wohlfühlen. In meiner Heimatstadt kann ich das, hier nicht.

Ein Funkloch. ^^

Was möchtest Du wissen?