Was macht Friedrich Merz, so gut als Politiker, der eiserne Wille?

6 Antworten

Er meint, für Bildung sei nicht der Staat zuständig. D.h., wenn ein paar Millionen abgehängt werden und aus der Gesellschaft fallen, sind sie selber schuld.

"Bildung und Betreuung dürften laut Merz nicht länger als selbstverständliche Angebote des Staates angesehen werden. Diese müssten von Eltern und Ehemaligen mitfinanziert werden. Bei einer Podiumsdiskussion in Düsseldorf sagte er: „Kindergärten brauchen wie Schulen und Universitäten eine eigene Kapitalbasis. Da müssen Eltern und Ehemalige eben entsprechend einzahlen, wenn sie die Qualität sichern und erhalten wollen." (Wikipedia)

Kann man so sehen. Ich sehe es anders.

Moin,

ich bin nicht der Meinung, wer am meisten in den Medien "Rabatz" macht, ist ein guter Politiker. Lasched mag leiser sein, aber vielleicht der bessere Kandidat.

Jeder legt für sich selbst fest, was ein guter Politiker ist!

  • Großes Ego
  • Kaltschnäuzigkeit
  • Arroganz

Zähle ich eher nicht dazu! Für mich sind eher:

  • Kompromissfähigkeit
  • Versöhnungsfähigkeit
  • Kritikfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Ideenreichtum
  • Parteien übergreifende Anerkennung (Hier kann man sich Streiten, ob man das als Person erwerben kann. Fr. Merkel kann es!)
  • Sinn für Soziale Angelegenheiten!
  • Realwirtschaft vor Finanzwirtschaft! (Die, die das Geld "wirklich" verdienen müssen entsprechend entlastet und gefördert werden. Die die das Geld "nur" durch die Gegend schieben und dabei das 10 fache verdienen, sind eher das Nebengeschäft! Die Finanzwirtschaft sorgt nicht dafür, das du etwas "zwischen den Zähnen" hast, wenn ihre Anteile nix mehr wert sind!)

Grüße

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Gag am Rande: "Es ist zu spät um Merz im März zu wählen!"

0

Was heißt hier dieser Mann sei im Volk beliebt. Also bei einem Teil des Bürgertums, das mag sein, unter Arbeitern wird sich da kaum jemand finden, der ihm zugetan ist. Auch in Teilen des Bildungsbürgertums ist dieser bloße Agent des Finanzkapitals ausgeprochen unbeliebt. Also schenk dir solche Bemerkungen, wie das Volk stünde hinter diesem Mann. Das ist reines Wuschdenken und Blauäugigikeit von dir.

Ein Volkstribun? Willst du wieder einen Alleinherscher? Merz wäre für mich der vorletzte, den ich haben wollen würde.

  • Er verdient Millionen, das imponiert in der CDU
  • steht für Wirtschaftsliberalismus, freie Fahrt für Unternehmen
  • steht nicht für Arbeitnehmerrechte

Die Wirschaft muss hier laufen, sonst können wir alle einpacken! und dann gibts auch keine Sozialleistigen mehr. Das sehe ich nicht so kritisch....hier verhungert keiner, und wir haben auch eine "Linke" Grundlast im Land...da muss man sich keine Sorgen machen..

1

Was möchtest Du wissen?