Was macht Europa historisch bzw geschichtlich aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Europa bestimmt die Weltgeschichte wirtschaftlich, technisch, völkerrechtlich und politisch seit annähernd 500 Jahren. Diese Stellung könnte es auch in nächster Zukunft beibehalten, wenn es gelingt, die EU wirtschaftlich und vorallem politisch zu stabilisieren und als staatliche Gemeinschaft effektiver auszugestalten.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei, esnaf2, die 3000jährige gemeinsame Geschichte von den alten Griechen über die alten Römer über die mittelalterlichen Kaiser, über die Entdeckungen und Eroberungen der Welt bis hin zu letztlich zwei fürchterlichen Kriegen. Das gemeinsame Haus Europa, in dem eine gemeinsame Zivilisation und Kultur entwickelt wurde, die neben den in Ostasien und Mezoamerika zu den prägenden Epochen der Menschheitsgeschichte gehören. Und so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Europa hat eine gemeinsame Kultur, die sich seit etwa 3000 Jahren entwickelt.

Die europäische Kultur ist die Verbindung von griechisch-römischer Antike, Christentum und Aufklärung auf der Grundlage der romanischen, germanischen und slawischen Völker.

Griechischer Anteil: die Ideen des selbständigen Individuums, der Demokratie, der kritischen Wissenschaft, der Philosophie .

Römischer Anteil: geschriebenes Recht, Latein als Grundlage bis in die Neuzeit, Idee des Imperiums

Christlicher Anteil: Bergpredigt, Idee der Nächstenliebe und eines liebenden Gottes

Anteil der Aufklärung: Verstand statt Glauben/Aberglauben, Trennung von Kirche und Staat, säkularer Staat statt Gottesstaat, Anschub für die wissenschaftlich-technische Revolution, die weltweit wirkte, Idee der Menschenrechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell die Weltkriege, Revolutionen, Koloniemächte, Industrialisierung, allg. Kriege.
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?