Was macht euch glücklich? Ich möchte raus aus den Depressionen!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

die frage musst du dir stellen und selbst beantworten. was mich glücklich macht, macht dich doch nicht auch glücklich. abgesehen davon leidest du an einer krankheit, dass darfst du nicht vergessen. und um gesund zu werden musst du vertrauen zu deiner psychologin haben und ihr auch sagen wenn du iwelche fragen nicht beantworten kannst und nicht iwas aus dem internet abschreiben. das bringt dir doch nichts. Nur wenn du ehrlich zu dir selbst bist kann die therapeutin dich verstehen und dir helfen.

Ich rate dir in eine klinik zu gehen - freiwillig! so kannst du das am besten schaffen, dort sind mädchen die das selbe problem haben wie du und du hast ständige psychologische betreuung. das alleine zu schaffen ist ziemlich unwahrscheinlich, da kannste so viele listen machen wie du willst. außerdem geht es doch bei der liste darum was DICH glücklich macht und nicht uns ;)

FiniaFlora15 28.08.2012, 15:01

Aber ich bin im Moment in meinem Abschlussjahr von der Schule! Es geht um alles-wenn ich mich nicht 100 mal bessere dann bekomme ich weder Ausbildungsplatz noch einen Platz an einer weiterführenden Schule. Wiederholen will ich auf keinen Fall! Und 2: Ich will nicht weg von meinem Freund und meinen Freundinnen! Vielleicht nach der Schule..

0
Nici1306 29.08.2012, 16:54
@FiniaFlora15

jeder muss für sich selbst wissen, aber die gesundheit geht immer vor.

0

Es zählt nicht im geringsten, was UNS glücklich macht, sondern was DICH glücklich machen würde. Du tust der Psychologin keinen Gefallen (und dir selber sowieso nicht), wenn du ihr jetzt einfach eine Liste mit Antworten präsentierst, die Du hier bei GF zusammenschnorrst. Depressionen kann man nur bewältigen und aufarbeiten, wenn man seine EIGENEN Probleme, Schwierigkeiten und Wünsche ehrlich aufarbeitet.

Du tust dir wirklich einen sehr viel grösseren Gefallen, wenn du deine EIGENEN Dinge aufschreibst, auch wenn das Nachdenken vielleicht länger dauert. Und wenn dir wirklich GAR nichts einfällt, dann steh dazu und sag der Psychologin, dass dir nichts eingefallen ist.

ich hatte auch depressionen. Mir wurden pflanzliche Tabletten aufgeschrieben, die nicht süchtig machen und ich musste auch eine Liste anfertigen. Man muss sich nur an den kleinen Dingen erfreuen: Ich freue mich zum Beispiel wenn ich Gitarre spiele, Himym gucke, meine Katze streichle usw.

Also, ich meine, mit Klinik kann man hier nicht "drohen". Ich meine, Klinik wäre hier eine Chance einer Wendung zum Besseren.

Ich gehe mal gerne raus, auf schöne weite Flächen und erlebe einfach das Gefühl von Freiheit, keine Sorgen, einfach bloß ein richtig gutes Gefühl! Das hat mir wirklich sehr geholfen, denn ich litt selbst mal an Depressionen (ich glaub 8 Jahre lang).

Aber die schönen weiten Flächen werden mit der Zeit ja langweilig. Daher fahre ich gern mit dem BMX in den Skaterpark (was anderes gibt es in Regenstauf halt nicht ;) ), aber ich spiel natürlich auch mal gerne ne Runde am PC :D

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Jemanden bei mir zu haben :)

Meine Mutter hat mir jetzt gedroht mich in eine Klinik zu schicken

Solltest du mal ausprobieren , mir wurde gesagt, dass es dort ganz gut ist.

Tanzen zu ganz lauter Musik

Was möchtest Du wissen?