Was macht einen guten Redner aus?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey,

Konrad hat ja schon eine sehr gute Liste geposted, ein Keynote Speaker bzw. Redner muss sich klar ausdrücken und das Publikum von seiner Idee/Präsentation überzeugen, sowas kann nicht jeder und erfolgt durch jahrelanger Übung :)

Es gibt nicht sehr viele gute Redner in Deutschland aber einer davon ist https://benedikt-friedrich.com/ er soll seine Sache sehr gut machen bei ihm wird man sehr motiviert.

Hoffe konnte dir helfen!  Bis dann, Hannah :)

Neben den hier schon vielfach genannten und erörterten rhetorischen Fähigkeiten zählt meiner Meinung nach noch ein weiterer, sehr entscheidender Faktor, der einen Redner eindeutig auszeichnen sollte: die Motivation. Ein Redner sollte motivieren und überzeugen. Und natürlich auch die Fähigkeit besitzen, sich selbst zu motivieren. Dies wird hier von einem Redner sehr authentisch und glaubhaft an der eigenen Vorgehensweise aufgezeigt: http://www.redner-scholderer.de/redner-beitrag/ins-handeln-kommen.html

Einen guten Redner (Rhetoriker) macht aus, dass er eine stabile Körpersprache hat und nicht rumwackelt. Er sollte gute ausladende Gesten haben, die auch den Text unterstreichen. Bei einem Rhetorik-Training habe ich mal gesehen, dass jemand seine Komplette Rede versaut hat, weil die Gesten der Rede nicht zu seinem Text gepasst haben.

Ruhe und vor allem Eloquenz. Je nach Anlass können auch Emotionen eine wichtige Rolle spielen.

Ein guter Redner oder eine gute Rednerin

  • hat eine deutliche Aussprache
  • fesselt das Publikum
  • langweilt nicht mit elendlangen Statistiken
  • langweilt nicht mit Textwüsten-Folien
  • handelt nicht mehr als 3 Themen in einer Rede ab, möglichst aber nur 1 Thema
  • redet in "Sprechsprache", nicht in "Schriftsprache"
  • hat ein Ohr am Publikum und kann auf Zwischenrufe eingehen

Ganz unabhängig von der politischen Ausrichtung finde ich, Joschka Fischer ist einer der gewaltigsten Redner, der genau das alles draufhat.

Trotz seiner unzähligen vielen ähs und ohs?

0

Die Rede muß gut vorbereitet sein

besteht aus kurzer Einleitun, Hauptteil und einem eindringlichem Schluß

Selbsbewustsein ist das a&o

Klare Aussprache

Der Blickkontakt muß jeden treffen

Redeangst, Redehemmung, Lampenfieber, Publikumsangst, Leistungsangst, Kommunikationsangst. Wenn du bisher dachtest, nur du hätten dieses Problem, dann täuschst du dich gewaltig!

Betroffene tauschen sich im Rhetorikform aus


www.rhetorik.forumprofi.de

Ich habe diese Problem nicht. Ich hab nur eine Frage gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?