Was macht einen guten battle-rapper aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  • Einen guten Flow (Grundvorraussetzung).
  • Gute Punchlines mit Gegnerbezug.
  • Es wäre von Vorteil Wortspiele, Vergleiche, Metaphern etc. mit einzubauen.
  • Gut durchdachte Reime bzw. einfeilsreiche Reimstrukturen (am besten mehrsilbige Reime).
  • Man sollte technisch einiges zu bieten haben (evtl. Doubletime, Flowvariation etc.)
  • guten Beat mit einer guten Hook

Da ich mich mit dem VBT nie wirklich beschäfitgt und dies nie wirklich verfolgt habe kann ich dir zum VBT leider keine Informationen nennen.

Es kommt auf das Battle an. Oft werden (z.B. beim Juliensblogbattle) viel zu viel auf die musikalischen Inhalte von den Zuschauern geachtet bzw. bewertet, das heißt wenn jemand einen guten Beat und eine gute Hook hat aber raptechnisch versagt.

Fazit: Man sollte einen guten Flow, gut durchdachte best möglich mehrsilbige Reime, gute Punchlines und evtl. Wortspiele mit einem guten Beat und einer guten ohrwurmartigen Hook kombinieren.


Das beste Beispiel ist der US-amerikanische Rapper Eminem der m.M.n. zu den besten Battlerappern der Welt gehört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rap4MyLife
08.07.2013, 22:50

Falls du die Bedeutung von einigen "Fachbegriffen" nicht kennst:

Flow

Flow bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie: fließen; Strömung, Fluss, [...]. Als Flow bezeichnet man im Rap wie ein Rapper im Zusammenspiel mit einer Harmonie (oft Beat) rappt. Dazu zählen dann u.A. Dinge wie z.B. die Rhythmik, der Sprach- /Gesangsfluss (fließend, abgehackt, etc.), Betonungen, uvm.

Doubletime

Wenn ein Rapper im Doubletime rappt, so rappt er doppelt so schnell. Sprich statt in einem Takt eine Textzeile zu rappen, rappt er in einem Takt zwei Textzeilen. Diese Technik erfordert höhere Fähigkeiten (Skills), damit man weder den Takt verfehlt noch akustisch unverständlich wird.

Tripletime

Wenn ein Rapper auf dreifacher Geschwingkeit rappt.

Punchline

Eine Punchline ist eine Zeile/Line in dem man seinen Gegner "disst". [Ganz einfach erklärt]. Eigentlich muss man das Wort auch nur ins deutsche übersetzen. Also "Punch" bedeutet soviel wie "Schlag" oder "Faustschlag" und mit Lines sind einfach Zeilen bzw. Sätze gemeint....

Zweckreim

Zweckreime beinhalten keinen Sinn, reimen sich aber und erfüllen ihren Zweck als Reim.

Beispiel: Ich trinke im Sommer eine Tasse Tee, auf einmal war die Tasse leer, Schnee.

Hook

Der Refrain.

2

Gegnerbezug, etwas mit wasman den Gegner gut runtermachen kann, Krumme Nase, gelbeZähne etc.

Realtalk, wird nicht gerne gesehen, aber gut bewertet. Mutter ist z.B. Alkoholiker oder war imKnast etc.

Punchlines, dazu zählen Lines die den Gegner treffen, dazu gehört z.B.der Gegnerbezug.

Die Hook wird beim VBT glaub garnicht bewertet.

Reime: Am besten viele silben und dann noch mit Gegnerbezug.

Also Fazit. geiler Reim mit Gegnerbezug,bisschen realtalk ergibt ne geile Punchline.

Achja, Flow. Wie jemand zu dem Beat rappt und mit dem Beat mitkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von highfiveee
08.07.2013, 22:18

danke :)

0

Qualität des Videos , Punchlines - sind sie Gegnerbezogen oder irgend ein Lala , auf die Schwierigkeit der Reimketten und deren Silbenanzahl und auf den Flow - sprich wie rappt er auf dem Beat. Falls Doubletime vorhanden ist auch die Ordentlichkeit .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guter Flow gute Punchlines guter Gegnerbezug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?