Was macht eine professionelle prostituierte aus?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Zunächst einmal ist der Körper einer Prostituierten nicht "krasser" als bei einer "normalen" Frau - die allermeisten Prostituierten sind vom Typ "Nettes Mädchen von nebenan", denen Du ihren Beruf auf der Straße nicht ansehen würdest. Du solltest hier Pornostar und Prostituierte nicht verwechseln. Es gibt zwar einige Frauen, die glauben z.B. durch Silikoneinlagen in ihren Brüsten mehr Kunden gewinnen zu können - aber darauf stehen in der Praxis weniger Männer, als den Meisten bewusst ist

Eine Prostituierte, die ein Weilchen im Geschäft ist, verfügt natürlich über eine gewisse Erfahrung darin, wie sie einem Mann nicht nur einen Orgasmus verschaffen kann, sondern ihn so erregen, dass er besonders heftig kommt. Eine erfahrene Frau spürt den Erregungszustand des Mannes (z.B. beim Blasen) und kann ihn dann hinhalten und mit ihm "spielen" indem sie z.B. kurz vor dem Höhepunkt die Stimulation zurückfährt und ihn so "zappeln" lässt... .

Grundsätzlich sind dies natürlich Techniken, welche eine engagierte und interessierte Frau ebenfalls lernen kann und nicht auf eine professionelle Dienstleistung beschränkt. Im Gegensatz zu gängigen Theorien sind es auch nicht besonders ausgefallene oder "perverse" Dinge, die einen Mann dazu bringen dem Paysex zu frönen. Lediglich beim Blasen scheiden sich manchmal die Geister, da manche (Ehe)Frau "sowas" nicht macht, während es im Bordell zum selbstverständlichen Service gehört.

Eine erfolgreiche Prostituierte bietet allerdings mehr als nur "Löcher", auch wenn bei manchen Geschäftsmodellen dem anspruchslosen Kunden manchmal nur ein "stillhalten" geboten wird. Erfolgreiche Dienstleisterinnen verstehen es den Gast für die gebuchte Zeit zum Mittelpunkt des Universums zu machen und die Welt um sich herum zu vergessen. Sexworkerinnen verkaufen ja in erster Linie eine Illusion und lassen dem Gast entsprechen Aufmerksamkeit, Interesse, Bewunderung, Zärtlichkeiten - und eben intensiven Sex zukommen...

Dabei ist die Bandbreite in der Sexindustrie allerdings riesig und leider wirft ja der Volksmund alles, was einen Schimmer des Rotlichts abbekommen hat, in einen Topf, was er dann "Bordell" oder "Puff" nennt: Nachtbars, Striplokale, FKK- und Saunaclubs, Laufhäuser, den Straßenstrich, Modellwohnungen und so weiter. Entsprechend unterschiedlich ist die gebotene Dienstleistung und von schamloser Abzocke also "Viel Geld für Nix" über eine hektische, zielorientierte Nummer bis hin zum genialen, zärtlichen, wilden, leidenschaftlichen Sex, bei dem Beide auf ihre Kosten kommen, reichen können. Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) - da gibt es auch ein Kapitel zum Thema "Was hat die Prostituierte, was die Frau zuhause nicht hat"... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf unseren Körper achten wir natürlich schon, aber soo entscheidend ist der auch nicht. Ich denke eher, dass durch viele Männer viele Techniken gut laufen und wir den reinen Sex nicht durch andere "Baustellen" der Partnerschaft belasten oder so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob sie "es" besser kann, als eine normale Hausfrau, dürfte von Fall zu Fall unterschiedlich sein. Kommt auch drauf an, wieviel Mühe sie sich gibt.

Was eine Prostituierte ausmacht, ist auch gleichzeitig der Unterschied zu NICHT-Prostituierten.

Frauen sind ja, auch wenn sie verheiratet sind, nicht verpflichtet, auf Kommando für Sex zur Verfügung zu stehen.

Eine Prostituierte bietet dagegen Sex auf Wunsch des Kunden, und wann immer der will, an, lässt sich halt direkt dafür bezahlen. Eine Prostituierte lehnt auch normalerweise keinen Kunden ab, auser es gibt einen triftigen Grund (z.B. Besoffen, oder offensichtlich unsauber) Viele Männer haben auch aus unterschiedlichen Gründen keine Möglichkeit an privaten Sex zu kommen. Oder ihre Frauen haben meist keine Lust, oder verweigern bestimmte gewünschte sexuelle Praktiken.

All diese "Versorgungslücken" sorgen dafür dass Prostituierte Kunden bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die wichtigste Eigenschaft einer Prostituierten ist es, sich auf dich einzustellen so dass du dich wohl fühlst bei dir und die Zeit eine gute Zeit wird.

Generell bekommt man mit größerer Erfahrung natürlich auch mehr Wissen um Technik. Und ein gepflegter Körper ist auch wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind ein Mensch, wie Du und ich, die einen Job ausüben (der teilweise sehr gut bezahlt ist)!

Ob sie einen "krassen Körper" haben solltest Du eigentlich selbst erkennen, so lange Du Dein Augenlicht noch nicht eingebüßt hast, oder? ;)

Und welche Technik sie anwenden bestimmst Du alleine, denn der Kunde ist ja schließlich König; ...allerdings bieten die Damen nicht alles an!!! Du solltest also vorher nachfragen, was im Angebot ist! ;) Manche mögen kein Sekt, manche kein Kaviar, manche keinen Schmerz...verstehst Du?

Prostitution ist eine Dienstleistung!!! Du sagst was Du wünscht, und die entsp. Dame sagt Dir, ob sie das in ihrem Sortiment hat, und wenn ja, wieviel Dich das kosten würde; ...ganz einfach! :)

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaeT99
20.10.2016, 01:02

Bin ein Mädchen, also hab mir noch nie Prostitutierte abgeschaut, war reines Interesse :D danke für die Antwort

0
Kommentar von Brainus
20.10.2016, 10:00

welche Technik sie anwenden hängt sehr von ihrer Erfahrung ab.

z.B. Blasen oder insb. Reiten können die meisten nicht wirklich gut

0

Meinst du ne Edelhure? Wenn ja sie kosten mehr nehmen sich mehr Zeit und sehen besser aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo,

also ich denke es ist klar die Erfahrung. ich bin jetzt 50 und eine "normale" Frau hat vergleichsweise wenige Partner auf die sie sich einstellt.

ich hatte wahrscheinlich schon mehr als 40 tausend Männer in meinem leben! ich weiß ganz genau wie ich ihn zum Höhepunkt bringe.

allerdings hast du bei einer "normalen" Frau, wie z.b. deine Partnerin noch den Vorteil das du das emotionale dabei hast. bei mir gibt es "nur" sex! keine liebe 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die können nichts besser als eine normale Frau.

Und haben meisstens einen normalen Körper,den sie aber aufreizend anbieten.

Sie sind etwas abgebrühter,und haben weniger Hemmungen.

Sie müssen ja auch nichts besser können,denn ihre Kunden sind oft in großer sexueller Not,und in dem Zustand erwarten sie auch nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie weiß auf jeden Fall besser, wie sie dir dein Geld abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar haben die ne bessere Technik. Außerdem kann man mit denen mal alles ausprobieren und kann sich den ganzen Stress mit Daten und so ersparen - hab ich gehört^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WelleErdball
20.10.2016, 01:04

Mit "denen" kann man nicht alles mal ausprobieren sondern das was sie vorgibt bzw. anbietet. Immerhin geht es da um einen Menschen, nicht um einen Gegenstand wo man sich grenzenlos abreagieren kann.

0

Sie kann dir noch besser was vorspiele ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brainus
20.10.2016, 08:53

das ist eigentlich Unsinn. Du verwechselst eine Prostituierte mit einer Pornodarstellerin. Die allermeisten spielen dir nichts vor. Da wird nicht wild rumgestöhnt damit der Kunde zufrieden ist.

0

Was möchtest Du wissen?