Was macht eine härtere Federung mit einem Auto?

4 Antworten

Von Experte peterobm bestätigt

nun wenn die Federung zu weich eingestellt wird kann eine Unebenheit dazu führen dass der Federweg nicht ausreicht sprich diese schlägt dann hart zusammen was unter Umständen zum Bruch führen könnte.
Sind die Federn sehr hart eingestellt, nehmen sie Stöße auf geben aber einen größeren teil an Insassen und Ladung weiter

Von Experte newcomer bestätigt
Weil ich bin grad in einer simulation und da ist das eher andersrum.

wie soll eine härtere Federung was unbeladen abfedern können, nicht möglich. man merkt eher Schlaglöcher auf der Strasse,

das merkst auch wenn du einen recht schmalen Reifen fährst, Bauhöhe, z.B 35

Weil ich bin grad in einer simulation und da ist das eher andersrum

Was für ein Modell nimmst du denn an? Passt du auch die Dämpfungskomponente an? Es gibt viel Komponenten, die deine Simulation beeinflussen. Vielleicht auch noch einmal Augenmerk an die Anregung werfen: Triffst du vielleicht zufälligerweise eine Resonanzfrequenz oder so?

Das Dämpfungssystem eines Autos ist ein Wissenschaft für sich. Die Heavy Duty ist wahrscheinlich so ausgelegt, dass bessere Dämpfungseigenschaften bei hoher Fahrzeugszuladung vorliegt. Die Standart-Federung wird wohl eine optimale Federung bei geringerer Zuladung besser federn.

Eine „Heavy Duty“-Federung beim Pick Up macht nur Sinn, wenn das Fahrzeug häufig stark beladen wird. Dann kann sie ihre Vorteile ausspielen und bietet bei hoher Beladung auch noch mehr Komfort, als eine normale Federung. Unbeladen ist die straffere Federung natürlich unkomfortabler und auch etwas unsicherer, da Stöße direkter übertragen werden und die Reifen schneller die Haftung bei kurzen Stößen verlieren.

Woher ich das weiß:Beruf – Serviceberater in Kfz-Werkstatt

Was möchtest Du wissen?