Was macht eine gute Sonnenbrille aus?

2 Antworten

Das wichtigste ist natürlich, dass sie Schutz bietet gegen UV Licht. Dieses wird in 3 Gruppen eingeteilt A-B-C.
Für unsere Augen ist das UV-A Licht das gefährlichste, da es auf dem Weg zur Erde fast nicht behindertwird. UV-C-Schutz ist nicht nötig, denn dieses wird von der Athmosphäre vollkommen daran gehindert, zur Erde zu gelangen.
Sicher kennst du das CE-Zeichen, das bedeutet, dass diese Sonnenbrille bis 380 NM schützt. Dann gibt es auf vielen Sonnenbrillen den Hinweis UV 400, diese Gläser schützen bis 400 NM. UV-A ist von 400-315 NM.
Lies mal diese Seite, da findest du fast alles, was dich über UV-Schutz zu interessieren scheint.
https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/sehen/tid-18667/uv-strahlen-auf-die-schutzstufe-kommt-es-an_aid_520034.html


Neben diesem Schutz gibt es aber auch noch sehr viele andere Kriterien, die eine gute Sonnenbrille ausmachen. Es gibt Sonnenbrillen mit gutem Schutz, aber sehr schlechter Abbildung, z.B. Verzerrungen.

Natürlich spielt bei diesem Artikel das Fassungsmaterial und die Verarbeitung eine ganz wichtige Rolle. Bei Brillen gibt es vom billigsten Spritzgussmaterial bis zum hochwertigsten Metall viele Möglichkeiten, diese herzu stellen. Im Metallbereich vergleiche ich das gerne mit Schmuck Da gibt es den einfachen, billigen Modeschmuck aber auch den hochwertigen Gold- Silber oder sonstigen Schmuck. Nicht viel anders ist es bei der Brille auch.
Geh zu einem Optiker, probier Sonnenbrillen auf und vor allem lass dich beraten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Sie sollte 100% vor UV A und UV B und UV C Strahlung schützen!

Aber muss da drauf stehen. Sonst ist es keine gute!

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?