Was macht eine gute Mutter aus bzw. eine gute Beziehung zwischen Mutter und Kind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich bedeutet eine gute Beziehung:

  • gegenseitiges Vertrauen
  • Weglassen jeglicher erzieherischer Methoden
  • das Kind nach Möglichkeit  weder bremsen noch überfordern - natürlich im Rahmen seiner Fähigkeiten und der eigenen (der Mutter) Grenzen
  • zuhören, aber nicht ausfragen
  • bedenken, dass es Wichtigeres als Schulnoten gibt
  • auch mal sauer sein, ohne gleich das Kind zu einer "Auszeit" zu verdonnern
  • dem Kind seine Frustration zugestehen - ja ist manchmal schwer.
  • schauen, was hinter so manch kindlicher Forderung steckt.Nicht immer wird genau das verlangt, was gebraucht wird. Je jünger das Kind, umso undeutlicher kann es sein.Auf dem Boden wälzen wegen einem Auto, das es nicht gibt, kann auch "ich bin hungrig / müde" bedeuten.
  • weniger Vergleiche mit den Kindern anderer Mütter machen.Auch wenn sie nach außen noch so pflegeleicht erscheinen, keiner weiß, was hinter den Kulissen abgeht.
  • die "ich-bin-die-Mutter-"Masche nicht so raus hängen lassen
  • auf Konsequenzen pfeifen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
29.09.2016, 21:47

Danke fürs Sternchen :)

0

Hi,

das ist aber eine weitreichende Frage. Ich werfe mal so ein paar Stichpunkte in den Raum, die mir spontan in den Sinn kommen, aber sicherlich das ganze nicht vollständig machen:

Geborgenheit, Vertrauen/Urvertrauen, Verlässlichkeit, Liebe/liebevoller Umgang, guten Draht zueinander/miteinander sprechen können, sich streiten können/aneinder reiben können, loslassen können, Freiraum/Privatsphäre akzeptieren, für einander da sein......

Schönen Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elenaalina
24.09.2016, 16:30

Dankeschön:)

0

Das ist eine Frage die man eigentlich nichtso leicht beantworten kann, da 1. keine Mutter perfekt ist und 2. eine gute mutter vieles und verschiedene sachen aus macht. Ein Kind findet ihre Kindheit gut und so, wenn es strenge konsequenzen gab ein anderes fand das furchtbar und ein anderes braucht weniger konsequenzen. Eine gute mutter macht vieles aus und vor allem so wie es das kind braucht.

Es gibt kinder die wollen lieber erst am schluss einer Zeichnung gelobt werden, weshalb die mutter dann das kind wärend dem es etwas macht ,,ignoiert" und ein anderes Kind braucht immer wieder zwischendurch ein Lob oder anerkennung. Dennoch macht für diese beiden kindern eine gute Mutter aus.

Mein Sohn ist z.b. In seiner Trotzphase, und wenn meine Tochter mal am Boden liegt und rum schreit, dann muss sie nicht ins Zimmer, weil es bei ihr reicht, zu sagen, dass dies jetzt nicht gehört, hingegen mein sohn kapiert es anders nicht.

Eine gute mutter macht aus, wenn man zu jedem kind so ist, wie das kind es braucjz, aber nicht eins bevorzugt oder ähnlichhes.

Wenn man für das Kind da ist, aber auch konsequenzen zeigt. Wenn man es fair erzieht und lobt bei guten sachen.

Wenn man dem kind nicht nur sagt das man es lieb hat, sondern es auch zeigt.

Wenn wenn wenn... Es gibt sooo vieles.

Wenn du jedenfalls was wissen willst, in dem Bereich, falls dich noch was anderes interessiert in einer Elter/Mutter/Vater - Kind/er beziehung, dann kannst du mich auch privat anschreiben. Bin mutter 3 Kinder und 19 jahre alt.

Schönes restliches Wochenende noch. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kinder sind gäste der mutter die nach dem weg fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?