Was macht eine gute Langhaarperücke aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für viele Menschen sind die Haare ein Ausdruck der Persönlichkeit und ein zentraler Reiz für den Eindruck. Vor allem Frauen sehen in den haaren einen entscheidenden Punkt für die Sympathie oder die Antipathie. Viele Menschen sind jedoch mit ihren Haaren unzufrieden vor allem dann, wenn sie unter Haarausfall leiden, denn der Haarausfall ist in den meisten Fällen mehr als nur ein ästhetisches Problem. Dabei können die Gründe für den Haarausfall sehr vielfältig sein und gehen von genetischen Faktoren über hormonelle Störungen bis hin zu Störungen des Immunsystems. Aus dem Haarausfall heraus resultiert oft Angst vor Ablehnung und eine große Unsicherheit im Alltag. Sie ziehen sich oft immer mehr aus dem Leben zurück bis hin zu einer sozialien Isolation. Aus diesem Grund sind für die meisten Menschen, jedoch vor allem für Frauen, Kopfhaare unverzichtbar. Eine Perücke kann hier die optimale Lösung sein.

Perücken im Lauf der Zeit
Bekannt sind Perücken schon seit der Zeit des alten Ägyptens. Im Barock jedoch erlebten die Perücken ihr absolutes Hoch. In dieser Zeit wurden sie zu einem wichtigen Repräsentationsstück, zu einem wichtigen Standeszeichen und - vor allem in Frankreich - ein fester Bestandteil der Hoftracht. In den Anfängen dieser Zeit waren die Perücken eher der natürlichen Haarpracht angepasst während sie dann immer voluminöser und auch länger wurden. Während anfangs blonde, braune oder schwarze Perücken aus Tierhaaren, wie Pferde- oder Ziegenhaaren, getragen wurden, entsprachen Anfang des 18. Jahrhunderts vor allem weiße Perücken dem Schönheitsideal. Modisch bei Frauen waren Hochfrisuren, welche hohe Maße bis zu 60 cm, erreichen konnten. 
Perücken kann man heute sowohl im Fachgeschäft vor Ort oder im Internet kaufen. Im Fachgeschäft vor Ort kann man von einer umfassenden Beratung profitieren jedoch kann hier die Auswahl an Perücken auch sehr beschränkt sein. Beim Kauf im Onlineshop wird eine größere Auswahl in den unterschiedlichsten Qualitäten angeboten. Zudem sind die Preise im Onlinehandel häufig deutlich günstiger. Beim Onlinekauf sollte man jedoch genau seine Größe für die Perücke kennen. Nachteil beim Onlinekauf ist, das die Farben abweichen können und das die Passform nicht richtig gegeben ist.
Perücken findet man heute in den unterschiedlichsten Arten und Ausführungen. Der größte Unterschied liegt darin, ob es sich um eine Perücke aus Kunsthaar oder aus Echthaar handelt.

Echthaarperücke
Eine Echthaarperücke werden in den unterschiedlichsten Längen angeboten und wirken als Zweithaar viel authentischer und bieten viele Vorteile. Ihr größter Vorteil liegt in ihrer natürlichen Optik. Sie verhalten sich bei den
unterschiedlichsten Witterungseinflüssen genau so wie echtes Haar und sie
fallen nach dem Waschen genau so wie echtes Haar. Die meisten Echthaarteile haben eine handgeknüpfte Verarbeitung aus Monofilament oder aus Teilmonofilament. Der Filmansatz liegt dann wie das eigene Haar am Kopf, bietet einen sehr hohen Tragekomfort und einen angenehmen Halt. Bei der Echthaarperücke werden auch Tressen mit Eigenhaar verarbeitet. Echthaar fühlt sich sehr anschmiegsam an und weich und es besitzt eine natürliche Rauheit. Diese macht es möglich, das Perücken aus Echthaar wie eigenes Langhaar frisiert und geföhnt werden können. Möglich sind hier nicht nur einfache Frisuren sondern ebenso Locken, Wellen, Hochsteckfrisuren, der Sleek-Look oder Flechtzöpfe der unterschiedlichsten Art. Sogar Tönen und Färben ist bei Echthaarperücken möglich. Entgegen Kunsthaarperücken bieten Perücken aus Echthaar bei guter Pflege eine lange Haltbarkeit. Für die optimale Pflege sollten hierfür speziell für Echthaarteile entwickelte Produkte verwendet werden. Eine gute Pflege verhindert zudem das Verfilzen.

Kunsthaarperücke
Eine gute Alternative zur Echthaarperücke sind Perücken aus Kunsthaaren. Diese sind in einem sehr großen Angebot erhältlich und gehen von kurz über schulterlang bis lang, von gelockt und gewellt bis hin zu glatt. Man findet sie in den unterschiedlichsten Haarfarben, wie blond, braun, schwarz und sogar in bunt. Die meisten Perücken aus Synthetikhaaren sind heute sehr gut verarbeitet und unterscheiden sich kaum mehr von echtem Haar. Die Haarteile mit hoher Qualität bestehen meist aus Modeacryl oder Kanekalon. Diese Materialien haben einen natürlichen Glanz und unterscheiden sich so von billigen Exemplaren. Die Perücken werden nicht nur in den unterschiedlichsten Variationen angeboten sondern sie haben auch ein größeres Volumen als Perücken aus Echthaar. In den meisten
Fällen werden sie auch auf Monofilament geknüpft. Hierbie handelt es sich um ein engmaschiges Gewebe. Je nach Art der zu stylenden Frisuren und nach der Verwendung der Perücke werden noch zusätzliche Haarteile oder Versatzstücke angefügt. Viele Modelle sind hitzestabil und können auch, jedoch nur in einem geringen Maße, gestylt werden. Bei Haarteilen guter Qualität bieten sie auch nach mehreren Monaten und Wäschen eine Frisur, die noch in Form ist. 

Langhaarperücken
Vor allem bei Frauen sind lange Haare ein Zeichen für Weiblichkeit. Viele Frauen, welche sich für eine Perücke entscheiden, entscheiden sich deshalb für eine Langhaarperücke. Grund hierfür sind vor allem die vielfältigen Stylingmöglichkeiten dieser und die Individualität, welche mit diesen gegeben werden kann. Mit einer Langhaarperücke ist nicht nur die Auswahl an Frisuren zum Hochsteckken groß sondern auch die Möglichkeiten, in denen man die Frisur locker, halb nach oben, halb nach unten oder komplett nach unten tragen kann. Bei den Langhaarperücken können für individuelle Frisuren auch die unterschiedlichsten Accessoires verwendet werden. Durch geflochtene Zöpfe kann dem eigenen Aussehen ein klassischer Touch gegeben werden, mehrere geflochtene Zöpfe dagegen strahlen Gewandtheit und Erfahrenheit aus.
Natürliches Langhaar steht nicht jeder Frau, vor allem dann nicht, wenn sie
feines und dünnes Langhaar hat. Lange Haare wirken dann noch dünner und an den Enden sehr strähnig. Diese Nachteile findet man bei einer Langhaarperücke nicht, denn das Haar sieht immer voll und gesund aus.

Eine Perücke, viele Möglichkeiten
Mit einer Langhaarperücke können die unterschiedlichsten Frisuren nachgestylt werden. Ein echter Blickfang ist hier zum Beispiel der Snake Braid. Der Schlangen-Zopf ist schnell geflochten und eignet sich vor allem dann, wenn man nicht so viel Zeit für eine aufwändige Frisur hat. Hierfür wird eine Seitensträhne separiert und ganz normal bis ca. 5 cm vor den Haarenden geflochten. Die Mittelsträhne wird fest in der Hand gehalten und straff nach unten gezogen während die beiden äußeren Strähnen nach oben geschoben werden. Die Strähnen können dann einfach mit ein paar Haarklammern am Hinterkopf befestigt werden.
Besonders beliebt ist auch der Ballerina-Dutt. Hierfür werden die Haare
gründlich ausgebürstet und weit oben zu einem Pferdeschwanz gebunden. Über den Pferdeschwanz wird ein Haar-Donut gezogen und die Haare nun um den Donut herum drapiert, bis dieser nicht mehr zu sehen ist. Danach werden die Haare mit einem Gummiband befestigt und mit Haarnadeln festgesteckt.
Mit einer Langhaarperücke ist jedoch auch eine schöne Lockenmähne möglich. Um die Locken zu kreieren eignen sich hierfür Schaumstoff- oder Filzwickler sehr gut. Verwendet werden können jedoch auch Papilloten. Das Kopfhaar leicht anfeuchten und in mehrere Strähnen aufteilen. Die Strähnen richten sich hier nach der Größe der Locken. Die Strähnen werden auf die Wickler gedreht und über nach trocknen lassen.
Bei einer Langhaarperücke sind natürlich noch viele weitere Frisuren wie ein
französischer Zopf möglich, so dass der Vielfältigkeit kaum Grenzen gesetzt
werden. Alle Frisuren sollten am Ende mit Haarspray fixiert werden, um einen langen Halt zu gewährleisten. Bei den Langhaarperücken sollten darauf geachtet werden, das für Perücken aus Echthaar nur Haarspray für Echthaar und bei Kunsthaar nur Haarspray für Perücken aus Synthetikhaaren verwendet wird. 
Langhaarperücken kann man auch sehr gut für Kostüme verwenden und auch dort gibt es nicht nur als Einheitsgröße, sondern eine Vielzahl an Passformen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf YouTube gibt es viele Videos zu dem Thema und auch wie man Perücken echt aussehen lässt, guck dich doch da mal um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?