Was macht eine Fachinformatikerin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe in Systemintegration mal ein Praktikum gemacht und fand es sehr stressig, da man hier sehr viel auf Trapp ist, um die Systeme zu warten und neu aufzubauen. Man ist da sehr oft auf dem Boden und muss sich durch einen großen Kabelsalat kämpfen.

Ich stelle mir da Anwendungsentwicklung viel entspannter und auch interessanter vor, da man hier tagtäglich am programmieren ist und neue Software kreiert.
Ich denke mal, dass diese Fachrichtung auch bessere Berufsperspektiven hat, da hier halt das programmieren am wichtigsten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amkoc
22.01.2017, 20:20

ich hab nur ein bisschen Schwierigkeiten mit Artikeln..aber danke für dein Kommentar :)

0

Die Arbeitsargentur hat hier eine gute Seite https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnisse&such=fachinformatiker. Und mit dualer Ausbildung ist hier eine normale Ausbildung gemeint.

Perfektes Deutsch musst du nicht können, aber es muss für E-Mail-Verkehr und Kundengespräche reichen.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker Anwendungsentwickler konzentriert sich eher auf die Entwicklung von Software. Die Systemintegratoren kümmern sich eher um die Hardware. Ansonsten sind die beiden Richtungen ähnlich, haben aber andere Spezialisierungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?