was macht ein student nach dem jura studium?

3 Antworten

Nach dem Studium und dem Bestehen der Prüfungen zum ersten Staatsexamen kommt das so genannte Referendariat. In diesem arbeitet man zwei Jahre lang in verschiedenen Rechtsbereichen und lernt so den Rechtsbetrieb von der praktischen Seite her kennen.

Im Anschluss an das Referendariat kommt nochmal eine Prüfung, das zweite Staatsexamen. Erst wann man das bestanden hat, ist man ein "Volljurist" und auch für die Laufbahn als Anwalt oder Richter zugelassen.

Allerdings gibt es heir auch nochmal einen kleinen Haken: Man sollte in der Gesamtnote aus erstem und zweitem Staatsxamen schon auf die Note "vollbefriedigend" kommen (9 von 18 Punkten im Bewertungssystem der Juristen), um tatsächlich in einer großen Kanzlei oder sogar als Richter arbeiten zu können. Klingt nach nicht viel, aber das schaffen nur knapp 20% der Absolventen. Für den Rest bleiben kleine Kanzleien oder die Arbeit als Jurist in Unternehmen oder der öffentlichen Verwaltung.

Referendariat und zweites Staatsexamen, unter den Strichpunkten kannst du dich informieren. 

Das Referendariat. Bei guter Note hat er anschließend die freie Auswahl bei Jobs.

Ist es sehr schwer, das Jura-Studium abzuschließen und erfolgreicher Anwalt in einer internationalen Top-Kanzlei zu werden?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem Anwalt einem Rechtsanwalt und eine Jura Studium?

Was ist der Unterschied zwischen einem Anwalt einem Rechtsanwalt und eine Jura Studium???

...zur Frage

Jura Studium - Staatsexamen?

Hallo,

es geht um das Studium in Jura. Bei Hochschulstart steht bei Jura in Köln als Abschlussziel "1. Prüfung". In den meisten anderen steht " als Abschlussziel "Staatsexamen". Macht es jetzt irgendwie ein Unterschied? Würdet ihr mir bestimmte Unis nicht empfehlen? Brauche Rat. LG

...zur Frage

Anwalt/in Jugendstrafrecht (Jura studium/Vorraussetzungen/Möglichkeiten)

Hallo!

ich überlege schon einige zeit was ich denn als beruf gerne mal machen würde und habe in letzter zeit öfter festgestellt das mich der Beruf als Anwalt/in im Bereich Jugendstrafrecht sehr Interessiert. Ich wollte hier mal fragen, was man für Vorraussetzungen braucht um Jura zu studieren und ob man das Bereichsbezogen (in meinem fall Jugendstrafrecht) studiert oder ob man ein allgemeines Jura Studium macht und später dann sich auf einen Bereich spezialisiert. (Tut mir leid wenn ich hier Mist labere, wollte mich mal darüber informieren wie man in dem Bereich tätig werden könnte) Über allerhand Informationen oder ähnliches würde ich mich freuen^^

...zur Frage

Mit abgeschlossenem Jura Studium in die Usa auswandern? 😊

Hey, ich studiere gerade jura und ich hatte nie vor später in Deutschland zu bleiben, und wollte in die usa auswandern. Nun habe ich aber im Internet recherchiert und bin trotzdem noch nicht schlauer! Kann ich denn überhaupt mit einem abgeschlossenen deutschen jura Studium als Anwalt dort praktizieren? Und wenn nicht, was muss ich tun um es zu können? Brauche dringend hilfreiche Antworten mit LG Nikki :)

...zur Frage

Rechtswissenschaften (Jura) und zusätzliches Nebenfach studieren

Guten Tag.

Ich möchte demnächst mein universitäres Hochschulstudium aufnehmen. Dabei interessiere ich mich für folgendes:

  • "Hauptfach" Rechtswissenschaften (Jura) mit angestrebten Abschluss StEx
  • "Nebenfach" Politikwissenschaften mit keinem angestrebten Abschluss.

Ich möchte also neben dem regulärem Jura-Studium jedes Semester eine Vorlesung und ein Seminar in Politik belegen um dort Wissen zu erlangen.

Ist dies prinzipiell möglich? Ist dies eine "gute" Idee ? - Mann würde ja mit mehr Wissen seine Chancen erhöhen. Ferner betrachtete man Themen des ÖR (insb. Verwaltungs- und Staatsorganisationsrechts) aus einer anderen Perspektive.

Was meinen Sie?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?