Was macht ein Reserveoffizier?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93Myc7MSioszUolS9zIyiVDgnMSmzpLRIryi1OLWoLDU_LS2zCiiuX5DtqAgAkT2UHw!!/

Welchen Teil von

"Auf bundeswehr-karriere.de und so stehen nirgendwo, wie man dann tatsächlich verwendet wird"

hast du nicht verstanden? -.-

0
@Baracken

Welchen Teil von "Auf bundeswehr-karriere.de und so stehen nirgendwo, wie man dann tatsächlich verwendet wird" hast du nicht verstanden? -.-

Gewöhne Dir mal einen freundlichen Umgangston an, wenn Du hier Hilfe erwartest!

0
@GermanSailor

Hast ja recht, sorry kodi1123, war gestern kein guter Tag für mich...

0

Wo hast du denn dies her: Man verpflichtet sich ja für 3 Jahre als SaZ und wird dann als Offizier ausgebildet?

Du wirst als Reserveoffizier so eingesetzt, wie du als aktiver Soldat eingesetzt warst. Ein Reserveoffizier kann nur werden, wer im aktiven Dienst zur Laufbahn der Offiziere zugelassen war. Da es als SaZ 3 keine Offiziersausbildung gibt, wird das auch nichts mit Reserveoffizier. Ich kenne einen Piloten, der hat nach dem Ausscheiden aus seinem aktiven Dienst im Jahr 2 Reserveübungen gemacht. Und in dieser Zeit wurde er als Pilot eingesetzt. Allerdings gibt es diese Möglichkeit seit 2006 nicht mehr. Er würde also dann auf einem Gefechtsstand seine Reserveübung absolvieren, sprich Schreibtischarbeit.

Die Ausbildung zum Reserveoffizier können Sie vollständig als Soldatin auf Zeit bzw. Soldat auf Zeit mit einer Verpflichtungszeit von bis zu drei Jahren bzw. im Dienstverhältnis als freiwillig Wehrdienstleistender (FWD) mit einer Dienstzeit von 23 Monaten (gilt nur für das Heer) absolvieren.

Das habe ich hierher: https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/!ut/p/c4/04SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93Myc7MSioszUolS9zIyiVDgnMSmzpLRIryi1OLWoLDULS2zCiiuX5DtqAgAkT2UHw!!/

Ich frage mich halt, was es danach bedeutet Offizier der Reserve zu sein und welche Verpflichtungen man wie lange hat

0

Du bist die reserve falls es hart auf hart kommt. Mann muss Regel mäßig Übungen mit machen, damit wenn der Ernstfall kommt man das Vaterland verteidigen kann

lol bis vor 70 Jahren wäre das so ja.

0

Im Kriegsfall, klar, kann ich eingezogen werden. Aber der ist ja nicht gegeben, ich frage mich nur, inwieweit mein Arsc* der BW gehört NACH den 3 Jahren.

0

Zumindest bis vor 30 Jahren.

1

Pickel seit fast 3 jahren

also ich bin 16 und habe seit fast 3 jahren pickel sie gehen einfach nicht weg ich habe auch clearasil und ähnliches verwendet aber das hilft nicht bzw. macht es schlimmer und manche haben gesagt : warten und das wird schon weggehen aber das stimmt in meinem fall nicht.. was kann man gegen pickel noch machen? ich war zwar nicht beim hautarzt aber hilft er und was macht er eig? bitte aus erfahrung sprechen danke :-)

...zur Frage

Reserveoffizier?

Hallo,

kann mir bitte jemand genau und detailliert beschrieben, was ein Reserveoffizier ist, und wie man zur Ausbildung kommt? Ich habe folgende Fragen, im Bezug auf eine Laufbahn als Offizier der Reserve bei der Luftwaffe:

  1. Wie läuft die Ausbildung ab?
  2. Gibt es eine Verpflichtungszeit?
  3. Aufgaben eine Reserveoffiziers
  4. Was macht man nach der Ausbildung, arbeitet man ganz normal in der Arbeitswelt und nebenbei ist man Reserveoffizier?
  5. Wie und was verdient man als Reserveoffizier?

Über noch mehr Informationen wäre ich sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus

P. Müller

...zur Frage

Welche Vorteile bzw. Chancen hat ein Dispositions-Material-Feldwebel (DispMatFW) ?

Hallo Freunde, ich bin Abiturient und verfüge über einen IHK-Abschluss als Fachkraft für Lagerlogistik. Im letzten April habe ich die Auswahlprüfung beim Bund bestanden, und zwar als SaZ 12 MatDispFW (Material-Dispositions-Feldwebel).

Dort werde ich mit dem Dienstgrad Stabsunteroffizier (Lustwaffe) anfangen und ich soll eine Weiterbildung zum geprüften Logistikmeister + die Feldwebellehrgänge absolvieren.

NB Ich konnte mich nicht als Offizieranwärter bewerben, weil ich schon 32 Jahre alt bin

Die Fragen:

1/ Hat jemand von euch diese Tätigkeit bei der Bundeswehr ausgeübt ?

1/ Wie stehen meine Chancen, nach 12 Jahren als BS übernommen zu werden ?

2/ Ist es möglich, vom Feldwebel zum Offizier zu wechseln ?

3/ Welche andere Möglichkeiten habe ich, falls ich weder BS noch Offizier werde ?

Bitte nur antworten, wenn ihr euch auskennt. Also nix mit geh ma googeln oder geh ma zum Wehrdienstberater.

Für eure Antworten bedanke ich mich im Voraus :)

LG Kanavaro

...zur Frage

Bundeswehr SaZ 8?

Irgendwer von der Bundeswehr hier ? Macht die SaZ 8 überhaupt einen sinn für sich selbst Karriermäßig. Denn danach steht man ohne Berufsausbildung da ? Ja klar man könnte ja LKW Fahren und son scheiß danach ?

...zur Frage

Hauptschulabschluss und jetpilot?

Hallo zusammen,

meine Frage lautet:

ob es bei der Bundeswehr möglich ist mit dem hauptschulabschluss einzusteigen als Jäger um sich dann weiterzubilden und zum jetpilot zu werden?

und ob es drauf ankommt ob man sich beim bewerben sofort zu 16 Jahren verpflichtet und diese als Jäger absolvieren muss oder ob es einfach die allgemeine Dauer bei der Bundeswehr ist.

Also erstmal in den Mannschaften anfangen und dann in die Richtung Offizierslaufbahn.

...zur Frage

Bundeswehr Abfindung SaZ

Hey Leute, Ich habe mich für 8 Jahre verpflichten lassen ( SaZ 8 Jäger ) Wie hoch wäre denn meine Abfindung nach dem 8 Jahren ?

Männlich 23 ledig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?