Was macht ein Polier auf dem Bau?

2 Antworten

Manschaftsführer bzw Vorarbeiter

warum einfach wenn auch umständlich !! POLIER - kommt aus dem französichem und bedeutet ledeglich aufsicht !!!!! seit 1983/1984 wird von auftragsgebern gefordert das ein meister oder ein staatl gebp polier an der baustelle ist ! er beaufsichtigt die werkpoliere und vorarbeiter . steht mit einem bein im gefängniß wenn was schief läuft ! seine vorgesetzten , darf eh ja nicht anzweifeln .

mittlerweile bedeutet polier im baugewerbe ledeglich der prellbock zwischen arbeiter und der firmenleitung zu sein .

früher guter job heute bekommt man diesen titel nachgeworfen mit prüfungshifen , da sonst fast jeder durch die prüfung fällt !!

das lustige an dem ganzen fall ist , das sogar berufsfremde diesen titel erwerben können , sich mit einer ausbildungseignung rühmen , aber nicht verstehen das sie nur das ausbilden drüfen , was sie vorher gelernt haben . ( also wenn ein koch seinen polier gemacht hat , darf er küchenhilfe in der bude ausbilden ) bei verstoss , dieser sympelen sache , zahlt der ausbilder , wenn der AZUBI wegen seinen unkenntniß durch die prüfung rasselt !!!!!!

diesen text sollten sich auch die möchtegern stattl gepr. poliere mal durch den kopf gehen lassen !!!

Was möchtest Du wissen?