Was macht ein gutes Seniorenheim aus?

8 Antworten

Wenn sie noch "rüstig" ist und sich selbst "versorgen" kann, wäre vielleicht auch eine kleine Wohnung in einem Haus mit "betreutem Wohnen" etwas für sie.Ich wohne SELBST in so einem Haus, weil ich als halbseitig gelähmter Rollifahrer doch gelegentlich Hilfe benötige. Zum Glück ist meine Küche groß genug, dass ich sie mit meinem relativ großen Rolli nutzen kann. Das Betreute Wohnen ist finanziell WESENTLICH billiger als ein Platz im Pflegeheim. Wenn ich "unter Leute" will, kann ich Nachbarn besuchen, oder an Gemeinschaftsveranstaltungen teilnehmen. Will ich meine Ruhe haben, lasse ich die Tür einfach geschlossen. Für den Notfall habe ich einen Rufknopf am Halsband.

Nicht vergessen, auf die Anzahl der Beschäftigten zu schauen bzw. danach zu fragen. In den meisten Einrichtungen sind die Leute derart überlastet, dass außer 'trocken und sauber' nichts geht.

Viele Heime bieten parallel zur Vollversorgung auch betreutes Wohnen in kleinen Wohneinheiten an - das wäre vielleicht was für die flotte Oma? Ich finde es toll, daß sie in ein Heim möchte, solange sie noch mobil ist - viele "landen" erst dort, wenn es zu spät ist...wie meine Mutter, leider.

Meine Mutter will meine Oma ins Heim stecken. Kann ich das verhindern, wenn ich die Vorsorgevollmacht habe?

Meine Oma ist zwar etwas tüddelig, aber noch nicht richtig dement. Meine Mutter hat keine Lust mehr, sich um Oma (= ihre Mutter) zu kümmern und will sie jetzt ins Heim stecken. Meine Oma bezieht eine gute Rente, wovon sie das Heim bezahlen könnte.

Meine Mutter will jetzt in diesem Jahr unbedingt noch Pflegestufe 1 beantragen, da die Pflegestufen im nächsten Jahr abgeschafft werden. Meine Oma will das aber alles nicht. Sie will in ihrer Wohnung wohnen bleiben, solange es geht. Sie hat eine Putzfrau, die jeden Tag kommt und ihr das Gröbste macht und wenn sie nicht mehr zurecht kommt, würde ich ihr Essen auf Rädern bestellen. Auch sonst schaue ich fast täglich nach meiner Oma.

Kann ich die Überstellung ins Heim verhindern, wenn meine Oma mir eine Vorsorgevollmacht ausstellt?

...zur Frage

Worauf muss man achten bei Hunden aus Polen?

Hallo Leute, Ich war gestern mal in Polen und habe mir die Hunde angeschaut und habe dann auch von einem Verkäufer gehört das man drauf achten soll das die Hunde alle Zähne noch haben also wollte ich euch fragen worauf muss man noch achten wo muss man mal ein Blick rauf werfen.

Und ich weiß das die Hunde unter sehr schlechten Verhältnissen leben und ich würde nicht übertreiben wenn ich sage einer war im Korb schon fast gestorben.

Mit Freundlichem Grüßen Muhammet

...zur Frage

Betreutes Wohnen oder Altenheim?

Worauf muss ein Rentner achten, wenn er sich zwischen betreutem Wohnen und dem Altenheim entscheiden will? Was kommt jeweils auf ihn zu?

...zur Frage

Bei tot der Eltern,Heim?

Hallo, Also meine Mutter ist 2013 gestorben und ich musste zu meinem Vater ziehen dem es aber auch alles andere als gut geht und nächste Woche ins Krankenhaus muss und operiert wird wobei dabei viel schieflaufen kann und er sterben könnte, ich bin 14 und meine Verwandten wohnen alle über 200km von hier weg und ich möchte nicht hier weg von der Schule und den Freunden, muss ich dann in ein Heim?

...zur Frage

stroma magendarm

Die Oma hat seit ne halbes jahr ein stroma, jetzt hat sie starke magen Darm mit erbrechen und Durchfall..... Worauf muss mann achten? Ist das gefährlich?

...zur Frage

Altenheim oder gibt es noch alternativen?

Hallo,

Ich habe mich natürlich schon bei allen möglichen Anlaufstellen informiert, aber ich hoffe auf einen guten Tipp den ich noch nicht gehört habe eventuell.

Es geht um meine beiden Eltern, die aktuell seit einem halben Jahr im Altenheim sind, jedoch sind die Umstände dort wirklich katastrophal was mir selbst die beraterin von der Krankenkasse zustimmte. Die beiden leiden an Demenz womit der umgang natürlich schon schwer genug ist, jedoch ist meine frage: gibt es eine alternative als das klassische altenheim? im Monat zahle ich um die 5000 Euro für diese umstände, das sehe ich irgendwo nicht ein. Ich habe schonmal was von einer Demenz-Wg gehört für ältere Leute, jedoch würde dort nochmal Summe X oben drauf kommen.

Ich spiele schon mit dem Gedanken, sie zuhause auf zu nehmen, zu betreuen und mir eventuell eine pflegehelferin für paar stunden am tag zu holen, was haltet ihr davon? natürlich wäre das jetzt zuviel um ins Detail zu gehen aber vielleicht hat jemand von euch schonmal die erfahrung gemacht, oder kennt sich gut aus in dem Thema.

Vielen Dank vorab

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?