Was macht ein Feldwebel beid er Bundeswehr wirklich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach vier Wochen Grundausbildung kann Dein Freund gerade mal mit Waffe gerade aus laufen.
Er kennt die Dienstgrade und kann hoffentlich ordentlich grüßen.
Ansonsten ist er innerhalb der ersten drei Monate Rekrut und in einer Gruppe einem Gruppenführer (Feldwebel) untergeordnet.
Er muss also wissen, was Befehl und Gehorsam bedeutet. Er prüft Befehle auf deren Verbindlichkeit, da er Befehle ausführen und nicht geben muss.
.
Im Anschluss an seine Grundausbildung macht er seine Vorgesetztenausbildung (Feldwebellehrgang) und seine Ausbildung zum IT-Systemkaufmann.
Bis er auch nur annähernd mal richtig eingesetzt wird, dauert es ca. 3 Jahre.
.
Dann bekommt er sicher eine Fachtätigkeit im IT-Bereich der Bundeswehr. Das kann Administrator sein. Das kann auch das Bedienen von hochwertiger IT sein.
.
Auch in AFG würde er derartige Tätigkeiten machen.
.
Und wenn er sich im Dienst ebenfalls so aufführt, wie Dir gegenüber, dann wird er seine Ausbildung nicht beenden, sondern schneller draußen sein, als ihm lieb ist.
Denn die Bw ist auch, und insbesondere in AFG, an Recht und Gesetz gebunden.

Danke schön für das Sternchen. :-)

0

Wenn er solchen Blödsinn auch bei der Bundeswehr erzählt, bezweifle ich, daß er Feldwebel wird.

Natürlich steht Leuten mit qualifizierter Berufsausbildung bei der Bundeswehr die Feldwebellaufbahn offen. Allerdings wird man das normalerweise nicht sofort nach der Grundausbildung. - Und wer der Ansicht ist, daß er in Afghanistan ohne Grund Leute erschießen kann, hat in der Bundeswehr nichts verloren.

Das denke ich eben auch. Er meint er hätte dann eine kleine Pistole und wenn ihm da jemand komisch kommt knallt er ihn ab und sagt es wäre Notwehr. Und das das völlig normal wäre.

0
@Tagessuppe

Ich war in Afghanistan. Ich habe einem Menschen mit der Pistole in der Hand gegenübergestanden. Ich habe nicht geschossen; er hat mir seine Waffe übergeben. Ich bin froh, daß es so gelaufen ist.

Wer sich darauf freut, Menschen zu töten, ist ein Dreckschwein.

0
@FalkTauberle

Der Meinung bin ich auch. Man kann sich das nicht ansatzweise vorstellen wenn man nicht selber da unten war, denke ich.

0

Dein Kumepl isn Schwätzer, der hat in Afghanistan als Feldwebel garnichts zu melden und kann froh sein wenn er nicht jeden Tag auf Patruille geschickt wird

Wie findet ihr die Bundeswehr als Arbeitgeber (Grundausbildung, Zukunft, ect.)?

Guten Tag zusammen,

Ich wollte von euch mal eure Erfahrung mit der Bundeswehr hören. Wie fandet ihr die Grundausbildung? Wie seht ihr das Klima untereinander mit den anderen Kameraden? Wie seht ihr allgemein die Bundeswehr als Arbeitgeber?
Wenn man sich zB als Feldwebel auf 12 Jahre verpflichtet, muss man (!) in Krisengebiete?:/

Sagt mir einfach mal alles was euch dazu einfällt, Tipps, Erfahrungen, Eignungstests, usw. Ich brauch viel Input :D

Und BITTE !!! kein "lass es" oder "Bundeswehr ist doof" usw. Sowas hat hier nichts verloren!

Vielen Dank euch!!!:3

...zur Frage

Könnte ich in ein Kriegsgebiet kommen, in einem Auslandseinsatz?

Hi ,(16) ich habe vor, in die Bundeswehr zu gehen. Die Berater, ich war vor Kurzem auf einer Messe, wo über verschiedene Berufe beraten wurde. Der Soldat hat gesagt, dass ich 3 Monate Grundausbildung bekomme und einen Monat spezial Ausbildung. Danach geht es in den Auslandseinsatz. Meine Frage; kann ich da sterben, bzw. was für Chancen habe ich da zu überlebenden?

...zur Frage

Wie sieht der Alltag eines freiwilligen Wehrdienstleistenden von 7 Monaten, bei den Gebirgsjägern aus?

Ich stehe kurz vor der Bewerbungsabgabe und habe leider jetzt öfters im Internet gelesen, dass man nach der Grundausbildung nur im Büro hockt. Welche Alternativen gäbe es denn zu einer Infanteristischen Einheit? Ich möchte auf gar keinen Fall die letzten 4 Monate des Wehrdienstes im Büro oder auf Stube hocken.

...zur Frage

Kann man eine Grundausbildung bei dir Bundeswehr machen und dann studieren?

Hallo, ich hab mal drüber nachgedacht ob es möglich wäre bzw. Sinn macht bei der Bundeswehr sowas wie eine Grundausbildung zu machen und anschließend doch noch zu studieren. Was meint ihr? MfG :)

...zur Frage

Deutsche Kriegsvorbereitung?

Die jahrelang vorherrschende Fokussierung auf Auslandseinsätze solle nach dem Willen von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) beendet werden, schreibt die "Süddeutsche Zeitung". Stattdessen solle sich die Truppe wieder "gleichrangig" der Landes- und Bündnisverteidigung widmen.
Bericht: Von der Leyen plant massiven Umbau der Bundeswehr

Quelle:

  • Süddeutsche.de
  • https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/von-der-leyen-will-bundeswehr-umbauen/ar-AAwI2t9?ocid=spartanntp

Grund dafür sind die nicht endenden Aggressionen Russlands. Weil damals die Krim annektiert wurde, nachdem die Ukraine Regierung gestürzt wurde, durch ein, vom Westen finanzierten Putsch.

Wenn mich meine Instinkte nicht täuschen sollten, sieht mir das sehr stark nach Kriegsvorbereitungen aus.

Zuerst wurden vor einigen Wochen, die Auslandseinsätze verlängert und jetzt versucht man wie beim "Schlieffenplan", sich demnächst auf eine andere Front zu fokussieren und will in dieser Strategie Milliarden investierten. Jahrelang war jedoch die eigentliche Aufgabe der Bundeswehr, die Landesverteidigung, vollkommen unwichtig und man hat sie in dieser Richtung regelrecht kaputt gespart. Während man zeitgleich meinte, überall auf der Welt teilweise Sinnlose Einsätze führen zu müssen, damit die Bundeswehr auch ja, dauerhaft im Einsatz bleibt.

Nun scheint es für mich Sinn zu ergeben.

Die Auslandseinsätze scheinen zum Sammeln von Erfahrungen gedient zu haben.

Was meint ihr dazu?

Klingt es nach Kriegsvorbereitungen?

Sollte man sich jetzt dafür einsetzen, eine friedliche Lösung zu finden? (schließlich behaupten alle so intelligent zu sein)

Es würde keinen Sinn machen den Balkan anzugreifen, weil es nicht die selben Beweggründe gibt, wie damals zur Zeiten der UDSSR.

Ein Krieg könnte der Wirtschaft einiger Länder nutzen.

...zur Frage

Welche Aufgaben hat der Mannschaft/Unteroffizierer/Feldwebel/Offizier?

Ich habe noch ein paar Fragen Was ist der Auftrag der Bundeswehr? -Wo ist die Bundeswehr im Auslandseinsatz? -Wie viele Soldaten hat die Bundeswehr? -Wie viele Standorte hat die Bundeswehr? Was kann man bei der Bundeswehr studieren?Welche technischen Ausbildungsberufe gibt es bei der Bundeswehr?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?