Was macht ein Fachinformatiker für Systemintegration?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt sehr auf den Betrieb und die Abteilung an.

Im Wesentlichen dafür, dass die Systeme an sich funktionieren (Hardware, Software), Administration, und dass sie untereinander zusammenarbeiten können. Natürlich ist ein großer Teil auch Fehlerbehebung.

Classicx3 05.11.2015, 14:37

Vielen Dank. Sind Sie in dem Bereich tätig? Würden Sie mir empfehlen diese Ausbildung zu machen? Also wird man später auch einen Job finden.. oder ist es eher schwieriger?

MFG

0
Seanna 05.11.2015, 14:47
@Classicx3

Ja, ich habe selbst eine Ausbildung in diesem Bereich gemacht. Jobs gibt es aufgrund des Fachkräftemangels derzeit mehr als genug und dies ist auch in den nächsten Jahren noch zu erwarten. Mehr Geld wird man tendentiell (nicht pauschal) allerdings eher in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung verdienen. Dennoch verdienen auch Systemintegratoren meist nicht schlecht im Gegensatz zu Handwerksberufen, reinen Verwaltungsangestellten etc.

0

Hallo,

ich übe derzeit diesen Beruf aus.

Also es kommt immer darauf an in welcher Branche du Tätig bist. 


Ich war 3 Jahre lang in einer Organisationsberatung tätig. Dort waren meine Tätigkeiten:

-Pflegen der Netzwerkstruktur

-Verwalten der Server (Windows / Linux)

-Troubleshooting bei Anwendern

-Da wir auch Software vertrieben haben, fiel auch Support bei Kunden an

-Es kann sein, dass du auch zum Teil Anwendungsentwicklung machen musst

-Weiterentwicklung von IT-Strategien (Optimierung der Arbeit in einem Unternehmen durch IT-Unterstützung)

-Aber auch Entwicklung von z.B. Office-Addins

- Administratoin von Mailservern, Firewalls, routern, Switchen, VLANs(evtl) etc.

PCs aufsetzen und alles installieren und einrichten. Auch die Netzwerke.

Was möchtest Du wissen?