Was macht ein Absolutistischen Herrscher aus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was einen "Absolutistischen Herrscher" ausmacht? Nun, in erster Linie sein übersteigertes Selbstbewusstsein und zugleich seine Selbstüberschätzung, Alles und Jedes in seinem Staat bestimmen und entscheiden zu können.

Die erfolgreichsten "absolutistischen" Herrscher waren diejenigen, die begriffen hatten, dass kein Mensch einer solchen Aufgabe gerecht werden konnte, wenn er nicht zu Kompromissen mit den wichtigen gesellschaftlichen Kräften seines Landes bereit war und sich von guten Beratern unterstützen ließ. Mit anderen Worten: diejenigen Herrscher vermochten effektiv zu regieren, die ihren "Absolutismus" in der Theorie als einen "Scheinabsolutismus" in der Realität erkannt hatten und ihre Selbstherrlichkeit nur sehr dosiert einzusetzen verstanden.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat die gesamte Macht in seinen Händen. Er ist losgelöst vom Gesetz (losgelöst = "absolutus"), steht also über dem Gesetz. Er macht Gesetze, legt die Steuern fest, kommandiert die Armee, setzt die Richter ein und ab, bestimmt die Außenpolitik und entscheidet über Krieg und Frieden. In manchen Ländern ist er auch noch Oberhaupt der Kirche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?