Was macht dümmer? Dauerkiffen oder Dauertrinken?

11 Antworten

Beides ist definitiv auf Dauer nicht gesund vor allem kann beides sehr süchtig machen. Da du nach dauerkiffen oder dauertrinken fragst und nicht nach gelegentlichem halte ich beides auf jedenfall nicht für gesund. Auch wenn cannabis "gesünder" als Alkohol ist, ist aber auch regelmäßiger Konsum von cannabis wiederum nicht mehr gesund. 

Dümmer macht, wenn man alles glaubt, was man so hört und liest, ohne dabei kritisch zu hinterfragen, WER WAS WARUM erzählt.

Da es auch unter den Anti-Alkoholikern und unter den Nicht-Kiffern relativ viel Dumme gibt, sollte Deine Frage eher lauten, "welche Substanz - Cannabis oder Alkohol - ist gefährlicher?"

Danach recherchierst Du im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung (Google) wieviel Tote es jährlich durch Alkohol gibt und wieviel durch Cannabis...

Wenn Dir das Ergebnis vorliegt, hast Du etwas Wichtiges dazugelernt. Gratis gibt`s dann noch dies

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/marihuana-hasch-staerkt-das-gedaechtnis_aid_349845.html

Wow, danke für den Link !!! Bei dir lernt man nie aus !!!!

0

Alkohol macht vor allem auch süchtiger!

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Drogen-schadenspotenzial-nutt-2007.svg&filetimestamp=20101223210331

Dort siehst du, dass Alkohol zudem viel höheres Schadenspotenzial hat, sowohl physisch, als auch psychisch.

Was möchtest Du wissen?