Was macht die Welt aus?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Welt existiert nur so, wie du sie siehst. 

Man kann deine (wirklich gute) Frage so einfach, wie sie vielleicht auf manche wirken mag, gar nicht sehr allgemein beantworten. Klar, viele Menschen haben ziemlich gleiche Ansichten und Meinungen, daher haben sie auch im Großen und Ganzen eine ziemlich ähnliche Vorstellung davon, was sie von der Welt und dem Leben erwarten. Jedoch kann diese Frage jeder für sich selbst beantworten (und das ist oft so), indem er sich fragt, was er an der Welt schätzt und wofür er überhaupt lebt. 

Genauso ist es mit dem vermeintlichen "gut" und "böse", denn es gibt vielleicht eine allgemeine Ansicht dessen, was die Definition zu sein scheint, aber im Grunde ist nichts gut oder böse, es ist nicht festgelegt, das merkt man, wenn man bis zur Wurzel und darüber hinaus fragt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine etische Realität (die wie die Quanten"welt" außerhalb unserer perzeptiven Fähigkeiten liegt) die wir nur mit wissenschaftlichen Methoden uns "näher " bringen können und eine emische Wirklichkeitskonstruktion mit der wir Menschen uns die Welt (selbst)interpretieren, konstruieren und simulieren..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um einen weiteren Planeten zu finden, auf dem es Leben und dann noch in dieser unterschiedlichen Vielzahl gibt, muss man schon weit und genau suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Welt wird durch die Perfekte Balance des Wetters und Klimas definiert. Sie ist so perfekt dass auf diesem Planeten Leben entstand damit Sie ihn genießen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wir als Welt definieren ist immer nur das was wir erfassen können.

Da man niemals alles erfassen kann, da auch schon der Erfasser selbst zu der Welt gehört und so mit sich selbst erfassen müsste, kann man niemals die ganzhe Welt erfassen.

Was die Welt auamacht, vielleicht der blose Augenblick, das was gerade ist. Zukunft und Vergangenheit gehören nicht dazu, einzig und allein dieser Augenblick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das menschenanwärter vollmenschen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ungewissen um die Endlichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja... sie existiert. Mehr ist dem nicht beizufügen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Idiotismus. X-D. Die Menschen waren mal frei. Doch sie nahmen sich die Freiheit für den “Fortschritt„. Jetzt wissen die Menschen nicht wo hin sie gehen sollen. Ja der Fortschritt hat auch seine gute seiten. Nur leider kostet er zu viel. Krieg,Ausbeutung,macht gier... einfach gesagt die Menschen sind vollkommen verblödet geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sie wunderschön ist. Nur der Mensch macht viel kaputt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?