Was macht die Post mit einem Brief ohne Briefmarken und falscher Absenderadresse?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht stellt sie den Brief zu und der Empfänger muss Nachporto zahlen...aber nur, wenn er den Brief annimmt. Kann auch sein, dass die Post den Brief aufmacht um dort zu schauen, ob drinne irgendwo ein Absender steht. Oder sie werfen ihn auf den großen Stapel...kann alles möglich sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
mm78pr 06.01.2016, 14:44

Der Empfänger muss das Porto zahlen oder der Postbote nimmt den Brief wieder mit. Ist mir schon passiert.

Es gibt eine Abteilung bei der Post die sowas wie ein Fundbüro ist wo dann versucht wird den Empfänger/Absender bzw den Eigentümer von Sachen die im Briefkasten landen zu ermitteln. Da kann man auch anfragen wenn man etwas vermisst und die Post es nicht schaffte den Eigentümer zu ermitteln.

Wenn Empfänger und Absender im selben Einzugsgebiet wohnen dann braucht man nur Absender und Empfänger Adresse tauschen, mit Glück kommt der Brief beim Absender an und es enstehen keine Kosten. Hängt aber stark davon ab wie streng die Postbeamten sind die solche "falschen" Briefe in die Hände bekommen.

0
Alsterstern 06.01.2016, 14:46
@mm78pr

Kann sein, dass es so ist, wie Du es beschreibst. Bei mir gilt aber die Regel: bei der Post ist alles möglich.

0

Wenn du deine Adresse auf den Brief geschrieben hast kommt sie zu dir zurück oder sie wird dir zum abholen da gelassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann muss der Empfänger des Briefes das Nachporto zahlen oder er bekommt den Brief nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird beim Empfänger geklingelt, ihm erklärt das ein an ihn adressierter Brief fehlerhaft, bzw. gar nicht frankiert wurde.

Weiter wird ihm angeboten das fehlende Porto plus Nachentgelt in Höhe von 0,51 € zu entrichten. Nur wenn der Empfänger diese Gebühren komplett bezahlt, wird ihm der Brief ausgehändigt. Der Empfänger ist dazu nicht verpflichtet.

Andernfalls geht der Brief an den Absender zurück und dieser wird zur Zahlung aufgefordert. Zahlt auch dieser nicht oder ist er nicht zu ermitteln, kann die deutsche Post den Brief vernichten.

Der Brief kann auch sofort an den Absender zurück gehen, ohne das man den Empfänger mit der Zahlung ersucht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nachgeb%C3%BChr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, der Empfänger wird gefragt, ob er bezahlen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?