Was macht die Polizei bei Drogensüchtigen?

7 Antworten

Hi,

meistens reicht der Tatbestand nicht aus, um große rechtliche Schritte einzuleiten. Hausdurchsuchung usw. sind mögich aber das muss durch einen Richter angeordnet werden und kleine Delikte haben einen kleinen Dienstweg.

Übrigens ist high sein selbst keine Straftat. Wenn du ein bisschen was dabei hast, nehmen die dir das weg und nehmen deine Personalien auf, dann darfst du weiter gehen. 

Auch wenn die Umsetzung fraglich ist, ist das Gesetz so ausgelegt, dass Dealer und Hersteller verfolgt werden und Konsumenten weitestgehend straffrei bleiben.

Der Führerschein, falls vorhanden, wird entzogen. Eine Anzeige wird gestellt, je nach Menge wird, sie fallengelassen, es gibt ne Geldstrafe oder Sozialstunden und wahrscheinlich wird ne Suchtberatung empfohlen. Ich gehe Mal davon aus das es keine sehr großen Mengen bei Junkies sind. Wird der Verkauf nachgewiesen könnte je nach Menge eine Gefängnisstrafe in Betracht kommen. Aber in der Regel hat die Polizei kein Interesse Junkies zu verfolgen, siehe Bahnhöfe.

Besteht ein Verdacht auf Drogen ist wird die Polizei höchst wahrscheinlich bald mit einem durchsuchungsbeschluss vor der Haustür stehen und die Wohnung außeinender nehmen.die Polizei kann nur was machen wenn es handfeste Beweise gibt(Chats zählen nicht) bei dem Konsum alleine kann dir nicht viel passieren außer halt bei deinem Führerschein 

Was möchtest Du wissen?