Was macht die Drogenfandung mit den beschlagnahmten Drogen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

wird unter zollamtlicher aufsicht verbrannt: während dieses vorgangs steht ein beamter neben dem "beschicker"= kranführer der verbrennungsanlage.

Die werden verbrannt, nachdem der Prozess beendet worden ist und die Beweismittel nicht mehr benötigt werden. Natürlich geschieht das im geschlossenen Ofen und niemand darf daran riechen.

Die werden erst asserviert, nach Beendigung des Prozesses verbrannt.

Die werden vernichtet, also meistens verbrannt. Oder im Labor zerstört. Oder sie werden als Beweisstück erstmal ein paar Jahre gelagert.

Die kommen in die Asservatenkammer und werden da aufbewahrt.

google doch mal bitte observatorium!

0
@crocky

Ich war mit meinen Gedanken woanders sorry xD Habs aber selber gemerkt gehabt und geändert ;)

0

DIe Drogen, die bei den Staatsanwaltschaften in den Asservatenkammern landen, werden regelmäßig vernichtet, ich glaube sogar, verbrannt. Eigentlich müssten die beschlagnahmten Drogen alle auch dort landen.

Sie werden verbrannt an unbekannten Orten.

müllverbrennungsanlagen sind keine "geheimen" orte.

0

die werden an bedürftige Kinder gespendet

Diese Drogen werden als Sondermüll entsorgt.

Was möchtest Du wissen?