Was macht die Bundesrepublik (heute) anders als das Deutsche Reich damals?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damals war Bayern noch ein unabhängiger Staat und wurde gewaltsam dann ins Deutsche Reich geholt. Meiner Meinung nach gehört Bayern auch heute genau so wenig zu Deutschland wie Südtirol zu Italien oder gar Österreich zu Deutschland (was schon sehr einer Wahnvorstellung gleicht). Heute ist Bayern (leider) immer noch im Bund und kann schön für die anderen Bundesländer Blechen die zu faul zum Arbeiten sind. Deutschland hat uns Bayern 2 Weltkriege mit dem damit verbundenen Übel und heute den Solidaritätszuschlag aufgezwungen. Was wollen wir eigentlich überhaupt noch hier? Wir wären alleine schon größer als Belgien, also durchaus fähig sich als unabhängiger EU-Mitgliedsstaat durchzusetzen. Ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BjoernWilhelm
21.04.2017, 14:45

Lieber Josef, deine Antwort zeugt zwar von einem soliden Patriotismus, aber auch von ebenso solidem Unwissen. Bayern war  von 1950 bis 1986 eines der Bundesländer, die deiner Meinung nach einfach nur zu faul zum Arbeiten sind, und für die die anderen Länder "blechen" mussten. Nachdem die Bayern offenbar erst 1986 rausgefunden haben, was Arbeit ist, haben sie seit 1989 mehr eingezahlt als sie rausbekommen haben. Herzlichen Glückwunsch! Wenn die Bayern noch 21 Jahre lang was tun und nicht vorher wieder in ihre ursprüngliche Faulheit zurückfallen, dann erst haben sie genau so viele Jahre eingezahlt wie abkassiert.

Damals war Bayern noch ein unabhängiger Staat und wurde gewaltsam dann ins Deutsche Reich geholt.

Was meinst du denn damit? Die Zeit vor der Reichsgründung 1871 oder vor der endgültigen Eingliederung ins Frankenreich 788?

788 war tatsächlich gewaltsam, ist aber schon ein paar Jahre her. 1871 ist Bayern ziemlich freiwillig zum Deutschen Reich gestoßen, hat sich sogar in den Verhandlungen noch einige Sonderrechte gesichert. Die einzige Gewalt dabei hat Bayern zuvor gemeinsam mit den anderen deutschen Ländern gegen Frankreich ausgeübt.

Deutschland hat uns Bayern 2 Weltkriege mit dem damit verbundenen Übel und heute den Solidaritätszuschlag aufgezwungen.

Am besten sollte sich Bayern auch gleich noch von München abspalten, der "Hauptstadt der Bewegung", wo die NSDAP gegründet wurde und ein gewisser Österreicher sich als politischer Redner bekannt gemacht hat. Und die heutigen Mieten dort würden ja auch den bayerischen Mietspiegel versauen.

Wir wären alleine schon größer als Belgien

Auch noch, wenn die Franken und die Schwaben sich von Bayern abspalten? Denn die gehören nach vielerlei Meinung genausowenig nach Bayern wie Südtirol zu Italien - und freiwillig haben die sich Bayern auch nicht angeschlossen. Also Freiheit für Franken, Schwaben und Oberpfälzer von der bayerischen Gewaltherrschaft!

Persönlich habe ich nichts gegen einen unabhängigen Kleinstaat Bayern. Wenn die Bayern das mehrheitlich wollen, sollen sie doch. Bei wieviel % der Wählerstimmen ist die Bayernpartei derzeit?

1
Kommentar von Josef07
21.04.2017, 15:42

Um diesen ,, gewissen Österreicher" hat keiner gebeten und kamen die Befehle dann aus München oder aus Berlin? Die Bayernpartei ist leider, von dem Abspaltungsprogramm abgesehen, keine Alternative zur CSU. Und hat das bayerische Volk gewollt für ein paar Schlösser für den geistesgestörten König zu Deutschland zu kommen? Ich denke nicht! Du sprichst von Bayern wie wenn hier russische Standaards herrschen würden. Bayern steht in KEINEM Punkt auch nur einem einzigen Bundesland nach.Die Bildung, die Wirtschaft, der Tourismus, ALLES übertrifft andere Bundesländer! Du musst dir nur Mal eine Wohlstandskarte Deutschlands anschauen, nicht umsonst ist da ganz Bayern als Spitzenverdiener gekennzeichnet. Leider sind die Zeiten des so genialen FSJ vorbei und wir haben jetzt unsern Möchtegern Bayern Seehofer als Ministerpräsident. Vorerst wird das nichts mit dem Bavexit, denn den Leuten geht es gut, dieser Zustand wird aber nicht ewig währen! Der Tag  wird kommen, an dem Bayern Deutschland rücksichtslos verlässt und den kümmerlichen Rest Deutschlands sich selbst überlässt.

0

Wir haben inzwischen eine Demokratie und wir machen uns heute Saaas.

Außerdem ist der Bundestag inzwischen Feuerfest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?