was macht die ärztin bei der Gebärmutterhalsimpfung?

5 Antworten

Es ist eine GebärmutterhalsKREBSimpfung, die man natürlich nicht in die Gebärmutter, sondern ganz normal in den Arm kriegt, wie alle anderen Impfungen auch :D

aber man muss sich nicht ausziehen oder so wenn die da untersucht oder?

0

Es ist eine ganz normale Impfung, also eine kleine Spritze in den Arm, fertig.

Das ist eine ganz normale Impfung in den Oberarm. Ich würde mir an deiner stelle aber zwei mal überlegen ob du dich wirklich impfen lässt.

LG

Weil in den meisten Impfungen extrem schädliche Inhaltsstoffe enthalten sind.

0
@AllAboutPC

„Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei"

wußte schon der olle Paracelsus.

Und nun darfst Du gerne mal eine konkrete Substanz nennen die in der in einem konkretem Impfstoff enthaltenen Menge "extrem schädlich" ist....

0

In welchen Impfungen es nun genau ist, da müsste ich nachschauen. Aber es ist unter anderem Aluminiumhydroxid und Quecksilber enthalten. Letzteres ist laut der WHO neben Radioaktiven Stoffen der 2 giftigste Stoff auf diesem Planeten.

0

Was möchtest Du wissen?