Was macht dick Kalorien oder Energiedichte?

7 Antworten

Zu viele Kalorien machen dick.

Die Energiedichte gibt an, wie viele Kalorien ein Lebensmittel pro Volumen hat. Ein Beispiel: Eine Tafel Schokolade hat 500kcal. Ein gesundes Essen bestehend aus Reis, Gemüse und Putenbrust kann man so portionieren, dass man auch auf 500kcal kommt. Von einer Tafel Schokolade (hohe Kaloriendichte) bist du nicht lange satt. Von dem gesunden Essen (niedrige bis mittlere Kaloriendichte) bist du bei der gleichen Kalorienanzahl deutlich länger satt.

Es ist deutlich schwieriger, zu viele Kalorien zu sich zu nehmen, wenn man überwiegend Nahrungsmittel mit einer niedrigen oder mittleren Kaloriendichte zu sich nimmt.

Wenn man es ganz genau nimmt. Nur Kalorien. Also die Energie selbst. Zuviel davon und Mann nimmt zu.

Im Alltag ist Energiedichte aber auch wichtig. Ich geb dir ein Beispiel:

Stell dir vor ich nehme super technologische Spezialnahrung zu mir. Eine Flüssigkeit die 2000kcal (verwertbar vom Körper zu 100%) plus alle anderen Nährstoffe die ich brauche. Pro ml Flüssigkeit hat.

Wenn ich diesen ml Flüssigkeit zu mir nehme hab ich meinen kompletten bedarf gedeckt für den Tag.

Ich habe aber Kurz danach für den ganzen restlichen Tag Hunger und muss mich zusammenreißen nicht doch noch was zu essen.

Siehst du das Alltags Problem bei Energiedichte?

Wer schnell verdauliche Energiedichte Nahrung zu sich nimmt wird dadurch dick das er auch schnell wieder Hunger kriegt um dann noch mehr energiedichte Nahrung zu sich zu nehmen.

sorry nicht verstanden.

0
@magicga

Kurz: wenn du ne Tafel schokolade gegessen hast hast du alle Kalorien zugenommen die drei. Körper braucht. Aber nach 2h schon wieder Hunger.

0
@FouLou

immer noch nicht verstanden bezug auf Kalorien und energiedichte.

0

Dick macht ein Kalorienüberschuss. Nahrungsmittel mit hoher Energiedichte sorgen aber am ehesten dafür, dass man in einem landet.

die kalorien. die energiedichte zeigt dir ja nur, wie viele kalorien in einem lebensmittel stecken

Energiedichte ist von Kalorien abhängig.

Energiedichte = Kalorien pro Volumen

Und Kalorienüberschuss ist das was dick macht.

Also Kalorien macht es und nicht Energiedichte ?

0
@magicga

Energiedichte ist nur ein rechnerischer Wert, mehr nicht.

Energiedichte = Kalorien pro Volumen

Insofern: Ja, es sind nur die Kalorien die der Körper benötigt.

Erst wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht wird man auch Dicker

0
@LuckyJack1986

Also der Wert zum Dicker werden ist Kalorien und nicht Energiedichte ? richtig so ?

0

Was möchtest Du wissen?