was macht deutchland, wenn zwischen nord- und südkorea krieg ausbricht?

10 Antworten

Das betrifft weniger die Nato. Eher das Südostasiatische Bündnis das es da gibt. ( Zu Zeiten des Vietnamkrieges hiess es SEATO oder so ähnlich . Da wirkten damals auch die USA und Australien drin mit. Wahrscheinlich auch heute noch.). Deutschland ist dann wohl nicht direkt mitverwickelt. Die USA stecken jedoch mit drin. Als Schutzmacht für Südkorea. Es ist ja ohnehin US- Militär zuhauf in Südkorea stationiert. Seit Ende des Krieges 1953. Viel hängt auch von China ab. Helfen sie dem Norden oder lassens sies bleiben ? Dumm ist nur wenn es zum Einsatz von Massenvernichtungswaffen käme. Dann wären die folgen unabsehbar. Für die ganze Weltbevölkerung. Nordkorea alleine auf sich gestellt ist hoffentlich nicht kriegsfähig. Weniger aus militärischer jedoch mehr aus wirtschaftlicher Sicht.

"deutchland" macht NIX, denn der Korea-Krieg dauert an. Es ist Waffenstillstand

Sollte dies geschehen stehen wir am Beginn eines neuen Weltkrieges. Nordkorea und China sind sehr eng miteinander verbündet, gleiches gilt für Südkorea und die USA. Russlands Rolle in solch einem Konflikt wäre wohl eher auf der Seite Nordkoreas zu sehen. Und selbst wenn der dann ausbrechende Konflikt nicht atomar ausgetragen werden sollte, was bei dem leicht verwirrten Chef Nordkoreas noch zu bezweifeln wäre, so würde er, hatten wir ja schon einmal, sehr lange dauern. Nun kommt jedoch die Bündnispflicht Deutschlands und der Nato gegenüber den USA ins Spiel. Es wäre ja davon auszugehen das die amerikanischen Truppen in Südkorea ebenfalls angegriffen werden und somit ständen nicht nur Nord- und Südkorea, sondern auch Nordkorea und die USA im Krieg. Und wenn dem so wäre müssten wir, ob wir wollen oder nicht, wie wäre dann eine ganz andere Frage, den USA helfen.

Was möchtest Du wissen?