Was macht der Stoff Paracetamol im Körper?

7 Antworten

  • Wie der Wirkmechanismus von Paracetamol genau aussieht, ist noch nicht ganz geklärt. Vermutlich gelangt der Arzneistoff über die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn und hemmt dort die Bildung von Prostaglandinen. Diese Botenstoffe spielen bei der Entstehung von Schmerz und Entzündung eine zentrale Rolle. Dennoch zeigt Paracetamol kaum antientzündliche Effekte und auch die schmerzlindernde Wirkung ist weniger stark ausgeprägt als beispielsweise bei Ibuprofen oder Actelylsalicylsäure (ASS). Paracetamol blockiert daneben die Effekte von Substanzen, die auf das Temperaturregulationszentrum im Hirn einwirken und senkt so Fieber.

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Paracetamol-Das-Wichtigste-zu-Wirkung-und-Nebenwirkungen-532119.html

Der genaue Wirkmechanismus von Paracetamol ist noch nicht eindeutig geklärt. Es wirkt auf Enzyme im Körper, die an der Entstehung von Schmerzen und Entzündungen beteiligt sind, Cyclooxygenase 2 (COX 2). Dieses Enzym steuert die Bildung von Prostaglandinen. 

Was möchtest Du wissen?