Was macht der Staat mit der Hundesteuer?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hundesteuer = Luxussteuer Eine wirkliche Daseinsberechtigung hat sie nicht, aber das ist ein oft diskutiertes Thema. Sie wird als Stopfmittel verwenden um irgendwelche Löcher zu stopfen, nur anhand der Menge von Löchern, wissen die selbst wahrscheinlich nicht wo sie konkret einfließt!

Hundesteuer ist Sache der Kommunen. Die sorgen z. B. dafür das du morgens gestreute Strassen vorfindest und du rechtzeitig zur Arbeit kommst.

Hallo tiffe 1985, Die Hundesteuer ist eine reine Abzocke und nicht mehr zeitgemäß. Die Hundebesitzer unterstützen die Infrastruktur indem sie Futter kaufen,Medikamente, Tierarztkosten Versicherung und und und . Dafür werden sie bestraft. Allerdings sollten alle Hundebesitzer dafür sorgen, dass die Strassen und Plätze usw. sauber bleiben, aber viele sind sich zu fein um sich mal zu bücken und mit einem Plastiksäckchen das von Fiffi abgelegte Häufchen mitzunehmen. Da sehe ich noch Handlungsbedarf-diese Leute sollte man dann auch mit ein Paar Euro belehren. Wenn alle Hundebesitzer an einem Strang ziehen würden könnte man garantiert mit einer Klage vorm O.G. eine Abschaffung der H.ST. erreichen .Grüße easyjoe

Bekannter will Hündin decken lassen?

Der Freund meiner Mutter weil seine Husky-Mix Hündin decken lassen was ja völlig unnötig ist weil es soviele!!!! Tiere in Tierheimen gibt, viele Tiere ein zu Hause suchen und unnötig Hunde vermehren nicht sinnvoll ist. Das tun schon genug und muss nicht sein.

Er hat ja nicht mal Geld um die Hündin dann zu sterilisieren oder um jetzt seinen 2 Hund kastrieren zu lassen. Außerdem kann man das ja keinen Hund "antun". Die Tiere sind auch meines Wissens beide nicht regelmäßig geimpft, da Tierarzt ja auch kostet. Der Rüde hat Probleme mit dem Fell und leckt sich stellenweise Haare weg, wegen Juckreiz. Aber außer "abwarten" und baden passiert nichts. Kein Tierarzt.

Und Welpen kosten ja auch! Futter, Versorgung, Impfung, Chippen ect.

Es spricht einfaches nichts wirklich dafür und schon gar nicht das Argument "weil Welpen ja süß sind" und "es wäre so süß". Ich sehe da einfach schwarz und halte das alles für ne Schnapsidee auf Kosten der Tiere.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Hundesteuer nicht rechtzeitig zahlen?

Hallo Leute! Ich habe mir Anfang des Jahres einen Welpen zugelegt, dieser ist auch angemeldet mit allem drum und dran. Frage ist nun: ab Mai fällt die Steuer an, jedoch haben wir im Mai so viele Rückzahlungen dass wir diese 140€ nicht über haben. Denkt ihr man kann da mit dem Ordnungsamt bzw. der Hundesteuergemeinde sprechen dass man es eben im Juni zahlt?

Lg!

...zur Frage

Warum holen sich Menschen ein Tier aus dem Ausland?

Ich meine damit jetzt nicht den Hundemarkt in Polen oder so. Gestern bin ich zweimal über Antworten gestolpert, die sich auf Straßenhunde oder Katzen aus dem Ausland bezogen. Spanien, Rumänien, Bulgarien und und und. Ich habe mittlerweile das Gefühl, es gehört zum guten Ton, einen Hund aus dem Ausland zu haben. Wenn ich einen neuen Hundebesitzer bei mir im Park treffe und diesen auf seinen schönen Hund anspreche, kommt in der Antwort prompt mit, aus welchem Land er diesen Hund doch von der Straße gerettet hat. Das finde ich ja löblich, aber wir haben in Deutschland so viele Tierheime, die überquellen, warum holt sich da keiner mehr ein Hund oder eine Katze. Im Tierheim kann man doch sehen, wie der Charakter des Tieres ist, teilweise gibt es Informationen von seinem Vorbesitzer. Warum holt man sich dann ein Tier, was man nur vom Bild kennt? Warum gibt man einen deutschen Tier nicht die Möglichkeit noch ein tolles Leben zu führen, statt hinter Gittern jeden Tag auf sein Fressen und mit Chance auf eine Gassirunde zu warten. Die Hunde in unseren Tierheimen werden doch auch durch unsere Steuergelder finanziert. Es wäre schön, wenn ihr mir darauf antworten könntet. Vielen Dank schon mal im voraus für Eure Antworten.

...zur Frage

Ist meine Wohnung zu klein für einen Hund?

Hallo! Ich bin Studentin und wohne in einer Einzimmerwohnung, ca 28qm mit Balkon, dafür aber 5 Gehminuten vom Wald und 2 Parks .

Ich wollte seit vielen vielen Jahren einen Hund haben, jetzt im Studium irgendwie noch eher, weil ich so gerne einfach mit einem Tier rausgehen möchte, in den Park, spazieren, sowas. Hatte nie was konkretes, hab heute aber mal ein bisschen auf Seiten von Tierheimen geschaut und einen Mischling entdeckt, der in einer Pflegestelle lebt und aus Spanien kommt. Ist 4/5 Monate als und hat 24cm Schulterhöhe, 4 kg.Ist meine Wohnung zu klein für den Hund? Mein Nachbar gegenüber hatte auch einen und es hat eigentlich gepasst, aber ich will schon, dass der Hund sich wohlfühlt. Was meint ihr?

...zur Frage

Was sind Hundesteuer?

Ich will einen Hund haben und habe schonmal bisschen gegooglt da stand dann hundesteuer aber das habe ich auch extra gegooglt aber nicht verstanden also weiß jemand was das ist und für was das gut sein soll?! Danke im vorraus:D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?