Was macht der Nephrologe beim ersten Besuch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine gründliche Anamnese und Blutuntersuchung,und Urinuntersuchung ,dann eine Ultraschalluntersuchung der Nieren.Er wird Dich warscheinlich weiter zu einem Kardiologen überweisen.Hast Du einen zu hohen Blutdruck?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
121511 23.09.2016, 19:19

Geht nicht um mich sondern um meine Lebensgefährtin. 

Beim Kardiologen ist sie bereits in Behandlung und der Blutdruck wird z.Zt. noch gedrosselt... hatte vor 4 Jahren eine Herzbeutelentzündung und das ist wohl der Überbleibsel 

0

Er wird sich die Nieren per Ultraschall, ggf. per Röntgenbild anschauen. 

Wahrscheinlich wird noch Sammelurin über 24 Std, untersucht, ev. noch einmal Blut abgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wird eine Urinprobe (frischer Urin), einen Sammelurin über 24h, eine Blutabnahme, eine Anamnese, eine körperliche Untersuchung und Ultraschall machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
121511 26.09.2016, 18:06

Danke für deine Antwort 

Meine Lebensgefährtin möchte unbedingt den Termin absagen weil sie Angst davor hat (vor allem vor dem Ergebnis). Dazu kommt, dass sie keine Urinprobe abgeben möchte (warum auch immer) 

0
FelixFoxx 27.09.2016, 06:22
@121511

Eine unbehandelte Niereninsuffizienz führt zum Tod, und je früher man sie behandelt, umso besser sind die Chancen, zumindest kann man das Dialysestadium lange hinauszögern. Insgesamt hängt es von der Grunderkrankung ab.

0
121511 27.09.2016, 06:58
@FelixFoxx

Wie gesagt... sie hat einen erhöhten Kreatininwert von über 1,0 und sonst keinerlei Probleme. 

Ich hab ihr ohne ihr Wissen den Termin beim Nephrologen gemacht um einfach Klarheit zu haben was die Ursache ist. Sie möchte dort aber aus Angst nicht hin.

0
FelixFoxx 27.09.2016, 07:01
@121511

Wenn der Wert nicht wesentlich über 1 ist, ist das aber normal. Relevant ist die glomeruläre Filtrationsrate (GFR), wenn die unter 60 ml/min liegt, spricht man von einer Niereninsuffizienz.

0
121511 27.09.2016, 07:06
@FelixFoxx

Glaube der GFR lag bei 54 oder 56... weiß ich jetzt nicht so genau. Der Kardiologe meinte das sie es abklären sollte und unser Hausarzt genau das Gegenteil. 

0

Was möchtest Du wissen?