Was macht der Krebs?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

der kann das "streuen" anfangen wenn er bösartig ist. dann zerstört er alles mögliche weil er sich sozusagen "durchfrisst"

Krebs ist ein geschehen im körper, welches anzeigt das dieser mit den jetzigen lebens(umwelt)bedingungen überfordert ist...viele menschen sterben mit krebs und nicht am krebs,..sehr viele sterben an den aggressiven folgen einer krebsbehandlung... schau dazu unter nebenwirkungen &sterbestatistik krebs in deutschland und international..m.l.g.h.

Krebs ist eine unnatürlich wachsende Zelle. (Eine Warze ist beispielsweise auch eine Art "Tumor" - wird aber so nicht genannt.)

Diese wachsende Zelle (Tumor) wird immer größer und verdrängt irgendwann platzmäßig wichtige Organe. Oder aber diese große Zelle braucht soviel Blut und Engergie des Körpers, dass andere wichtige Organe nicht genug bekommen. Somit kann man sterben...

War jetzt sehr für Leien und unproferssionell - dafür verständlich :)

er wird größer und zerstört zellen stück für stück

Was möchtest Du wissen?